Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Hausärzte sollen sich mehr in ländlichen Regionen niederlassen
Nachrichten Politik Niedersachsen Hausärzte sollen sich mehr in ländlichen Regionen niederlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 14.05.2010
Das Berufsbild Landarzt scheint trotz Starthilfe der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) für junge Mediziner wenig attraktiv.
Das Berufsbild Landarzt scheint trotz Starthilfe der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) für junge Mediziner wenig attraktiv. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Hausärzte sollen sich nach Planungen des Gesundheitsministeriums mehr in ländlichen Regionen niederlassen: Mit dem neuen „Modell Niedersachsen“ sollen je vier Arztpraxen in der Region Vechta und in Schneverdingen (Landkreis Soltau-Fallingbostel) Medizinische Fachangestellte ausbilden. Diese Weiterbildung soll soweit reichen, dass die Fachangestellten zum Beispiel bei Hausbesuchen vom Arzt delegierbare Arbeiten eigenständig ausführen können. Die acht Praxen können sich vom 15. Mai an bei der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen für das drei Jahre dauernde Projekt bewerben.

dpa

Saskia Döhner 13.05.2010
Klaus Wallbaum 13.05.2010