Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen „Initiative Niedersachsen 2010“ als Antwort auf Wirtschaftskrise
Nachrichten Politik Niedersachsen „Initiative Niedersachsen 2010“ als Antwort auf Wirtschaftskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 13.05.2009
090513-poli-wulff.jpg
Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff Quelle: Nigel Treblin/ddp
Anzeige

Das teilte die Staatskanzlei am Mittwoch in Hannover mit. Zum ersten Mal seit mehr als 60 Jahren seien der Welthandel und das weltweite Bruttosozialprodukt rückläufig, sagte Wulff. Diese Krise gehe auch an Niedersachsen nicht vorbei.

Deshalb wolle man effektiv zusammenarbeiten und sich austauschen, um Maßnahmen zur Überwindung der Krise umzusetzen. Im Vordergrund stünden die Qualifizierung bei Kurzarbeit, das Ausbildungsplatzangebot, die Kreditversorgung des Mittelstands und alle Konjunkturprogramme, sagte Wulff.

Von der Initiative sollen den Angaben zufolge wichtige Impulse zur Vernetzung und konsequenten Ausnutzung von Synergieeffekten ausgehen. „Es ist ein gutes Signal, dass alle Akteure in Niedersachsen bereit sind, ihre Kräfte zu bündeln und, wenn es nötig ist, gemeinsam zu agieren“, sagte Wulff. In dieser außergewöhnlichen Situation seien alle aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten, damit in Niedersachsen die Auswirkungen der Krise abgemildert werden können.

ddp