Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Neue Schreib- und Sprechregeln: Lübeck bekommt den Genderdoppelpunkt
Nachrichten Politik Niedersachsen Neue Schreib- und Sprechregeln: Lübeck bekommt den Genderdoppelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 03.01.2020
„Lübeck ist bei dem Thema ein Nachzügler“: Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt. Quelle: HAZ-Collage
Lübeck/Hannover

„Leser:innen“ statt „Leser“? Wie in Hannover muss das in Lübeck nicht zwingend so sein. Wo immer es geht sollen auch in offiziellen Dokumenten der...

Der Rechtsruck in Deutschland macht vor den KZ-Gedenkstätten nicht halt. Jens-Christian Wagner, der auch für die Gedenkstätte Bergen-Belsen verantwortlich ist, berichtet von provokanten Äußerungen der Besucher, die ihm Sorgen machen. Diese seien „politisch angespitzt“ und stellten die Bildungsarbeit an den Gedenkorten infrage.

02.01.2020

Etliche Regionen in Niedersachsen müssen noch immer ohne vernünftigen Handyempfang und ohne mobiles Internet auskommen. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat sich für das Jahr 2020 vorgenommen, das so schnell wie möglich zu ändern. Einen kleinen Erfolg kann er schon vorweisen.

02.01.2020

Die niedersächsische Gemeinde Lage an der niederländischen Grenze ist ein kleines, aber lebendiges Dorf mit Grundschule, Kindergarten und engagierten Bürgern. Nur Handyempfang gibt es nicht, geschweige denn mobiles Internet. Wie kommen die Menschen durch den Alltag?

01.01.2020