Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen führt „Hundeführerschein“ ein
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen führt „Hundeführerschein“ ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.05.2011
Hunde-Besitzer in Niedersachsen brauchen ab sofort einen „Hundeführerschein“. Das entschied der Landtag am Mittwoch. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Die Regelung sieht vor, dass jedes Herrchen und Frauchen künftig einen sogenannten Sachkunde-Nachweis erbringen muss. Dabei werden unter anderem Kenntnisse zum richtigen Umgang mit den Vierbeinern verlangt, um etwa Beißattacken auf Kinder vorzubeugen. Halter müssen ihren Hund mit einem elektronischen Chip registrieren lassen, die Daten können dann in einem zentralen Register erfasst werden.

Sie müssen auch eine Haftpflichtversicherung für Tiere abschließen, die älter als ein halbes Jahr sind. Agrarminister Gert Lindemann (CDU) sprach von einem wegweisenden Gesetz: „Es wird zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Hunden führen.“

Anzeige

dpa