Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen trägt Griechenland-Hilfe mit
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen trägt Griechenland-Hilfe mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 06.05.2010
Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP)
Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) Quelle: Ralf Decker (Archiv)
Anzeige

Das Land Niedersachsen wird die deutsche Milliarden-Hilfe für Griechenland im Bundesrat an diesem Freitag mittragen. Das kündigte Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) am Donnerstag in Hannover an. Niedersachsen werde den Hilfen zustimmen - wenn auch „mit Wut im Bauch“, sagte Bode. Er zeigte sich verärgert über gefälschte Athener Statistiken. Ohne die Hilfen drohten jedoch chaotische Zustände für Griechenland und den Euroraum, sagte der Minister. Er geht davon aus, dass die Mehrheit im Bundesrat dem Gesetz zustimmen und einen Entschließungsantrag beschließen wird. Der Entscheidung im Bundestag gingen harte Verhandlungen voraus.

dpa

Mehr zum Thema

Der Bundestag wird dem deutschen Beitrag zur Griechenland-Rettung am Freitag mit sicherer Mehrheit zustimmen. Nach einer Sondersitzung der Unionsfraktion hieß es am Donnerstag, es werde lediglich mit zwei Nein-Stimmen gerechnet. Zudem gebe es zwei Wackelkandidaten - bei einem werde von Ablehnung ausgegangen. Die SPD-Fraktion wird sich enthalten.

06.05.2010

Das Rettungspaket für das hochverschuldete Griechenland wird Deutschland mehreren Zeitungsberichten zufolge womöglich mehr kosten als die bisher genannte Summe von 22,4 Milliarden Euro.

06.05.2010

Die Proteste gegen das massive Sparprogramm in Griechenland sind am Mittwoch blutig eskaliert. Drei Menschen verbrannten bei lebendigem Leibe, nachdem Randalierer am Rande einer Großdemonstration eine Bank mit Molotowcocktails in Brand gesetzt hatten. Bei weiteren Zusammenstößen wurden zwölf Menschen verletzt.

05.05.2010
06.05.2010
Michael B. Berger 05.05.2010