Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens SPD-Chef fordert Kindergarten-Pflicht
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsens SPD-Chef fordert Kindergarten-Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 15.09.2010
Niedersachsens SPD-Chef fordert eine Kindergartenpflicht zur besseren Integration von Migranten.
Niedersachsens SPD-Chef fordert eine Kindergartenpflicht zur besseren Integration von Migranten. Quelle: dpa
Anzeige

Für die Einführung einer Kindergarten-Pflicht hat sich der Vorsitzende der niedersächsischen SPD, Olaf Lies, ausgesprochen. Schulen und Kitas hätten bei der Integration von Mädchen und Jungen mit ausländischen Wurzeln eine besondere Stellung, sagte Lies dem „Hamburger Abendblatt“. „Darum wird man auch darüber nachdenken müssen, den Kindergarten verpflichtend zu machen. Dies gilt zumindest für das letzte Jahr bevor die Schule beginnt“, sagte der niedersächsische SPD-Chef.

Er hielt auch der eigenen Partei Mängel beim Thema Integration vor. Es gebe bei der SPD hier programmatische Defizite, sagte Lies.

dpa

Mehr zum Thema

Die Integration von Ausländern soll in Deutschland künftig anhand eines Indikatoren-Katalogs jährlich überprüft werden.

24.06.2009
Niedersachsen Niedersachsens Sozialministerin im Gespräch - Özkan: „Türkische Schulen brauchen wir nicht“

Niedersachsens neue Sozialministerin Aygül Özkan möchte, dass Migranten in Deutschland stärker in höher qualifizierten Berufen arbeiten. Sprache sei der Schlüssel zur Integration, sagt sie und hält deshalb nichts von türkischen Gymnasien in Deutschland.

16.06.2010
Niedersachsen Spitzentreffen der freundschaftlichen Art - Diskussion über Schulpolitik der Zukunft

Undogmatisch im Umgang: Kultusminister Bernd Althusmann diskutierte am Dienstag mit GEW-Chef Eberhard Brandt fast freundschaftlich über die Schulpolitik der Zukunft – Mittwoch sind Kommunalverbände an der Reihe.

Saskia Döhner 31.08.2010