Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Prozess im Fall Yasmin Stieler geplatzt
Nachrichten Politik Niedersachsen Prozess im Fall Yasmin Stieler geplatzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 03.03.2009
Die Kommissare Carsten Sommer (links) und Christian Gleich haben den mutmaßlichen Täter ermittelt.
Die Kommissare Carsten Sommer (links) und Christian Gleich haben den mutmaßlichen Täter ermittelt. Quelle: privat
Anzeige

„Die Eröffnung des Hauptverfahrens ist abgelehnt und der Haftbefehl aufgehoben worden“, sagte der Sprecher des Landgerichts Braunschweig, Michael Kalde, der „Braunschweiger Zeitung“ (Dienstagausgabe). Dem Bericht zufolge ist der 41 Jahre alte Tatverdächtige am Montag aus der Haft entlassen worden, da es keinen hinreichenden Tatverdacht gibt.

Die Ermittler hatten im September des vergangenen Jahres einen Mann festgenommen, der im Oktober 1996 die damals 18 Jahre alte Schülerin in Vechelde (Kreis Peine) erwürgt und erdrosselt haben soll. Ende November war Anklage gegen ihn wegen Totschlags erhoben worden. Der Verdächtige bestritt die Tat. Ausschlaggebend für die Festnahme war ein im vergangenen Frühjahr entdeckter Spaten. Das daran festgestellte Erdreich soll vom Fundort der Leiche gestammt haben. Laut Zeitung konnte dies aber nicht bestätigt werden.

Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft wollte in der Zeitung keine Ermittlungspleite einräumen. „Wir warten die schriftliche Begründung ab“, sagte Staatsanwalt Joachim Geyer. Binnen einer Woche kann er noch Einspruch einlegen. Danach könnte der 41-Jährige nur wieder angeklagt werden, wenn es schwerwiegende neue Beweise gibt.

ddp

Michael B. Berger 02.03.2009
Niedersachsen „Innovationsoffensive" - Polizisten bekommen neue Autos
02.03.2009
Klaus von der Brelie 01.03.2009