Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Rösler: Wirtschaftlichkeit von Flughafen Twente nicht erwiesen
Nachrichten Politik Niedersachsen Rösler: Wirtschaftlichkeit von Flughafen Twente nicht erwiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 10.08.2009
Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler.
Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler. Quelle: Patrice Kunte
Anzeige

Er stehe immer für eine gut durchdachte Infrastrukturpolitik, allerdings sei die Wirtschaftlichkeit des Flughafens Twente noch lange nicht erwiesen, sagte Rösler am Montag bei einem Besuch im Kreis Grafschaft Bentheim.

Er erinnerte daran, dass sich nur rund 50 Kilometer vom niederländischen Twente entfernt der „bestens aufgestellte“ Flughafen Münster-Osnabrück befindet. Auch wenn mit Twente der Flughafen Amsterdam-Schiphol entlastet werden solle, so seien die wenigen Kilometer mehr doch kein Problem, zumal es ja auch keine Grenzen mehr gibt, sagte Rösler.

In der Region, die bereits wegen des Bundeswehrübungsplatzes Nordhorn Range viele Flugbewegungen verzeichnet, wird wegen der Flughafenpläne in Twente ein Anstieg der Flugbelastung befürchtet. Rösler sagte, man habe die niederländischen Nachbarn angeschrieben und um eine wirtschaftliche Berechnung für Twente gebeten. Die Antwort werde die Grundlage für eine „freundschaftliche Diskussion“ über das Thema sein.

Niederländische Behörden arbeiten seit geraumer Zeit daran, den ehemaligen Militärflughafen Twente als Entlastungsflughafen für den Amsterdamer Airport auszubauen. Auch wenn bereits Grundsatzentscheidungen getroffen sind, gibt es bislang weder einen Finanzierungsplan noch ein konkretes Datum für den Baubeginn.

ddp