Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Nach Auschwitz-Gedenken: AfD stellt sich als Opfer einer Kampagne dar
Nachrichten Politik Niedersachsen Nach Auschwitz-Gedenken: AfD stellt sich als Opfer einer Kampagne dar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 29.01.2020
Zeitzeuge Shaul Ladany (l) aus Israel, Gabriele Andretta, Präsidentin des Niedersächsischen Landtages und Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen (SPD) stehen im Plenum zusammen. Quelle: Peter Steffen/dpa
Hannover

Mit einer Rede des Holocaust-Überlebenden Shaul Paul Ladany hat Niedersachsens Landtag an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz erinner...

Anzeige