Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Wulff äußert sich nicht zu Regierungsumbildung
Nachrichten Politik Niedersachsen Wulff äußert sich nicht zu Regierungsumbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 17.03.2010
Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU, Mitte)
Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU, Mitte) Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Eine mögliche Regierungsumbildung ist für Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) kein Thema öffentlicher Diskussion. Zu einer Anfrage der Grünenfraktion im Landtag zu einem Austausch von Ministern bezog der Regierungschef am Mittwoch persönlich keine Stellung. Stattdessen verwies der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Björn Thümler, auf die aus Sicht seiner Partei erfolgreiche Arbeit der Regierung. Dem schloss sich die FDP an. Wenn es zu einer Regierungsumbildung komme, werde die Opposition davon aus der Zeitung erfahren.

In der Vergangenheit hatte es mehrfach Spekulationen über eine bevorstehende Regierungsumbildung gegeben, die Wulff zuletzt Ende Oktober zurückgewiesen hatte. Als Zeitpunkt für einen möglichen Austausch von Ministern wird nun der April genannt, da Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) 65 Jahre alt wird. Umstritten sind laut Landtagskreisen auch Wissenschaftsminister Lutz Stratmann (CDU) und Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann (CDU). Ruhiger geworden ist es indes um Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann (CDU), die wegen der Schulpolitik monatelang im Kreuzfeuer der Kritik gestanden hatte.

lni

Klaus Wallbaum 17.03.2010
Saskia Döhner 16.03.2010