Menü
Anmelden
Wetter heiter
7°/ 2° heiter
Nachrichten Politik Themen Landtagswahlen

Niedersachsens rot-grüne Wahlsieger wollen alles anders machen als die schwarz-gelben Vorgänger. Viel Zeit bleibt nicht für Verhandlungen: In drei Wochen beginnt der politische Alltag.

30.01.2013

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Grundlagen für den Koalitionsvertrag von SPD und Grünen sollen von Freitag an je sechs Vertreter beider Parteien aushandeln.

28.01.2013

Die Grünen wollen Niedersachsens Landwirtschaft umgestalten – aber geht das überhaupt? Viele Bauern hoffen auf die SPD.

24.01.2013

Die Grünen beanspruchen in der künftigen rot-grünen Landesregierung von Niedersachsen das Landwirtschaftsressort. Bundestagsfraktions-Chefin Renate Künast kündigte im Gespräch mit der HAZ an, ihre Partei wolle in Hannover den Landwirtschaftsminister stellen.

23.01.2013
Anzeige

Anfang Februar sollen die Koalitionsverhandlungen beginnen: SPD und Grüne schaffen nach ihren Wahlsieg nun Grundlagen für ihre gemeinsame Regierung.

23.01.2013

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Zwei Tage nach dem knappen Wahlsieg in Niedersachsen hat Rot-Grün mit dem Ausloten des Regierungskurses begonnen. Unterdes wurde die neue SPD-Fraktionschefin mit einer Gegenstimme gewählt. Als schlechtes Vorzeichen für das Bündnis wollte die Partei das nicht sehen.

22.01.2013

Sie ist ähnlich unbekannt wie ihr Mann es jenseits von Hannover lange war: Rosemarie Kerkow-Weil könnte bald Niedersachsens neue First Lady werden, sollte der SPD-Spitzenkandidat neuer Ministerpräsident werden.

22.01.2013

Nach ihrem Wahlerfolg treten die Grünen immer selbstbewusster auf. In den Koalitionsverhandlungen mit der SPD fordern sie deutliche Zugeständnisse des Bündnispartners.

Gunnar Menkens 22.01.2013

Der liberale Ratsherr Wilfried Engelke rät seinen Kollegen im Landtag, die Rolle in der Opposition sinnvoll zu nutzen. Das Profil der Partei müsse geschärft werden, sagt er.

Andreas Schinkel 22.01.2013