Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
5°/ -1° Sprühregen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit

An den Ladesäulen für E-Autos in Deutschland herrscht große Verwirrung. Ein oftmals unverständliches Tarifsystem und eine Vielzahl an Zahlungsmethoden machen es den Autofahrern schwer. Hinzukommen auch noch lange Ladezeiten. Wann ist Besserung in Sicht?

21.01.2020

Die Abo-Angebote reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen.  Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Siemens steht unter Beschuss von Umweltschützern. Dabei könnte der Konzern künftig beim Thema Klimaschutz allen anderen Dax-Konzernen ein Beispiel sein - zumindest was das geplante Vergütungsmodell für den Vorstand angeht.

21.01.2020

Die Bank of Japan behält ihren bisherigen Kurs der lockeren Geldpolitik bei. Zugleich hoben die japanischen Währungshüter die Wachstumsaussichten leicht an.

21.01.2020

Sebastian Thrun wurde vor vielen Jahren damit betraut, das Roboterauto-Projekt von Google aufzubauen. Jetzt treibt er die Entwicklung von Lufttaxis voran, um den Verkehr in Großstädten zu revolutionieren.

21.01.2020

In Deutschland wird mit gefälschten Rechnungen in der Baubranche Schwarzarbeit systematisch und im großen Stil verschleiert. Firmen haben dazu ein ausgeklügeltes System entwickelt. Erstmals gibt es dazu Zahlen vom Zoll.

21.01.2020

Immer auf dem Laufenden - RSS

Mit den RSS-Feeds kann sich jeder Internetnutzer die Nachrichten zusammenstellen, die ihn interessieren. Einmal eingetragen werden die ausgewählten Themenbereiche ständig aktualisiert. Ein Link mit kurzem Text führt dann auf die Originalseite der Meldung.

Eine Risiko-Lebensversicherung zahlt nur im Todesfall – sie ist kein Sparvertrag. Für manche ist dieser Schutz gerade deshalb sinnvoll. Stiftung Warentest meint: Vergleichen lohnt sich.

21.01.2020

Die malaysische Regierung versucht, eine Schattenseite der Globalisierung in den Griff zu bekommen. Daher sendet Malaysia illegal importierten Plastikmüll in Industriestaaten zurück. Den meisten Abfall erhalten Länder in Europa.

20.01.2020

In Frankfurt schreiben nicht nur städtische Bedienstete Falschparker auf - was nicht mit dem Gesetz in Einklang zu bringen ist, erklärte das Oberlandesgericht nun in deutlichen Worten. Die Entscheidung betreffe auch Autofahrer in anderen Gemeinden.

20.01.2020

Eigentlich dürfte es das nicht geben. Bei Tests haben Verbraucherschützer aber entdeckt, dass das Alter von Onlinezockern nicht geprüft wird. Die Anbieter widersprechen allerdings vehement.

20.01.2020