Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit IWF hebt Prognose für weltweites Wachstum an
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit IWF hebt Prognose für weltweites Wachstum an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 30.09.2009
Von einem stärkeren Wachstum würde auch Exportweltmeister Deutschland profitieren. Quelle: ddp
Anzeige

In seinem aktuellen Weltwirtschaftsbericht rechne der IWF mit einer Zunahme der globalen Wirtschaftsleistung um 3,1 Prozent im kommenden Jahr, berichtete das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Kreise des Währungsfonds und der Bundesregierung. Der Bericht solle am Donnerstag in Istanbul präsentiert werden. Dort beginnt am Wochenende die Jahrestagung von IWF und Weltbank. Bisher war der Fonds für 2010 von einem Wachstum von 2,5 Prozent für die Weltwirtschaft ausgegangen.

Von den positiven Entwicklungen auf den globalen Märkten profitiere demnach auch Deutschland. Der Währungsfonds erwarte einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,3 Prozent im nächsten Jahr. Nach der bisherigen Prognose sollte das deutsche BIP noch um 0,4 Prozent schrumpfen. „Die Daten zeigen im Wochenrhythmus nach oben“, hieß es laut dem Bericht zur Begründung in den Kreisen. Für 2009 rechneten die IWF-Experten, dass die Wirtschaftsleistung in Deutschland nunmehr um 5,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen wird.

Anzeige

Die Weltwirtschaft schrumpfe nach der überarbeiteten Prognose des Weltwirtschaftsberichts im laufenden Jahr dagegen nur um 1,1 Prozent. Der Währungsfonds hatte bereits zu Wochenbeginn angekündigt, seine Prognosen vor allem wegen der schnelleren Erholung der großen Volkswirtschaften noch einmal anzuheben.

ddp