Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Koch schätzt Überlebenschance von Opel optimistisch ein
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Koch schätzt Überlebenschance von Opel optimistisch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 19.09.2009
Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

„Ansonsten wäre es auch nicht vertretbar gewesen, dass der Steuerzahler eine Bürgschaft stellt.“ Die vorgesehene Übernahme von Opel durch den Automobilzulieferer Magna sei im Vergleich mit den Alternativen „das unternehmerisch klarere und engagiertere Konzept“. Die Rettung von Opel mit staatlichen Bürgschaften halte er für „eine wirtschaftlich vernünftige Entscheidung“.

Der Regierungschef bekräftigte, dass er nicht beabsichtige, nach der Bundestagswahl nach Berlin zu wechseln. Das Amt des hessischen Ministerpräsidenten bereite ihm auch nach zehn Jahren noch Freude. „Zudem sehe ich nicht, dass ein Mitglied des Bundeskabinetts prinzipiell mehr Möglichkeiten hat, nationale Politik mitzugestalten, als ich als Ministerpräsident und stellvertretender CDU-Vorsitzender.“

Anzeige

ddp