Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit „Xaver“ bremst Weihnachtsgeschäft
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit „Xaver“ bremst Weihnachtsgeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 08.12.2013
Foto: Wie der Einzelhandelsverband HDE mitteilte, war der Umsatz in der zweiten Adventswoche schwächer als in der ersten. Schuld daran sei Sturmtief „Xaver“.
Wie der Einzelhandelsverband HDE mitteilte, war der Umsatz in der zweiten Adventswoche schwächer als in der ersten. Schuld daran sei Sturmtief „Xaver“. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Sturmtief „Xaver“ hat das Weihnachtsgeschäft gebremst. Wie der Einzelhandelsverband HDE mitteilte, war der Umsatz in der zweiten Adventswoche schwächer als in der ersten. „Xaver hat den Menschen in einigen Regionen die Lust auf einen Einkaufsbummel verdorben und die Kunden vom Gang in die Geschäfte abgehalten“, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth am Sonntag.

Laut einer HDE-Umfrage klagte die Hälfte der Händler über Umsatzeinbußen. Der HDE erwartet in diesem Jahr im Weihnachtsgeschäft einen Gesamtumsatz von 80,6 Milliarden Euro - 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil des Online-Handels wird demnach weiter rasant wachsen. Der Verband erwartet, dass dieser um 15 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro steigt.

dpa