Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Lobby-Kritiker gegen Bahn-Posten für Pofalla
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Lobby-Kritiker gegen Bahn-Posten für Pofalla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 26.03.2014
Die Deutsche Bahn will den Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) zum Cheflobbyisten berufen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Organisation Lobbycontrol hat sich gegen eine Berufung des früheren Kanzleramtschefs Ronald Pofalla (CDU) zum Cheflobbyisten der Deutschen Bahn ausgesprochen. „Durch Seitenwechsel von Spitzenpolitikern können sich Unternehmen oder Verbände mit viel Geld bevorzugte Zugänge und Insiderkontakte zur Politik kaufen. Das ist schädlich für die Demokratie“, kritisierte der Verein anlässlich der Sitzung des Bahn-Aufsichtsrats.

Das Kontrollgremium trat am Mittwoch in Berlin zusammen. Bahnchef Rüdiger Grube wollte dort ein Konzept für Politikkontakte des Konzerns vorlegen. Grube war mit dem Plan in die Kritik geraten, Pofalla zu berufen. Nach dem Konzept ist dies früher oder später aber möglich. Lobbycontrol kritisierte: „Wenn Herr Pofalla Ende 2014 oder Anfang 2015 bei der Bahn anfängt, sind viele seiner Kontakte und seine Insiderkenntnisse noch aktuell.“

Anzeige

dpa

Deutschland / Weltweit Mehr Steuerbetrüger melden sich - Der „Hoeneß-Effekt“
26.03.2014
26.03.2014