Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Qantas: Rolls-Royce will 40 Triebwerke austauschen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Qantas: Rolls-Royce will 40 Triebwerke austauschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 18.11.2010
Rolls-Royce hatte bekanntgegeben, dass an den Triebwerken des Typs Trent 900 „spezifische Komponenten“ ausgetauscht werden müssen.
In der vergangenen Woche hatte Rolls-Royce bekanntgegeben, dass an den Triebwerken des Typs Trent 900 „spezifische Komponenten“ ausgetauscht werden müssen. Quelle: dpa
Anzeige

Rolls-Royce wird nach der schweren Triebwerkpanne auf einem Qantas-A380 weltweit wahrscheinlich 40 Triebwerke austauschen. Das sagte der Chef der australischen Airline, Alan Joyce, am Donnerstag in Sydney. Bei Qantas selbst seien bis zu 14 Antriebe betroffen. Auch die Lufthansa will nach Gesprächen mit Rolls-Royce ein Triebwerk komplett wechseln, sagte ein Sprecher in Frankfurt. Ein Rolls-Royce-Sprecher lehnte am Donnerstag einen Kommentar dazu ab.

In der vergangenen Woche hatte Rolls-Royce bekanntgegeben, dass an den Triebwerken des Typs Trent 900 „spezifische Komponenten“ ausgetauscht werden müssen. Das britische Unternehmen teilte nicht mit, um welche Triebwerkskomponenten es sich bei dem Modul dabei genau handelt. Von einem Komplettaustausch war bei Rolls-Royce nicht die Rede, nach Lufthansa-Angaben geht er jedoch schneller als der Tausch einer einzelnen Komponente.

Laut Qantas-Chef Joyce sind die Triebwerke von Rolls-Royce modifiziert worden. Die festgestellten Ölprobleme, die möglicherweise auch zu dem Triebwerksschaden am 4. November in Singapur geführt hatten, traten nur bei der älteren Baureihe auf. Das Triebwerk, das bei der Lufthansa gewechselt wird, kommt ebenfalls aus der älteren Baureihe.

Airbus-380-Maschinen mit Trent-900-Triebwerken sind gegenwärtig bei drei Fluggesellschaften im Einsatz: Neben Qantas noch bei der deutschen Lufthansa und bei Singapore Airlines. Qantas hat sechs der vierstrahligen A380 in seiner Flotte, Lufthansa vier und Singapore Airlines elf. Die Lufthansa-Riesenairbusse fliegen auf den Strecken von Frankfurt am Main nach Peking, Johannesburg und Tokio.

dpa/afp