Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Standard & Poor’s stuft Rettungsschirm EFSF ab
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Standard & Poor’s stuft Rettungsschirm EFSF ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 16.01.2012
Foto: Standard & Poor’s hat die Kreditwürdigkeit des Euro-Rettungsschirms abgestuft.
Standard & Poor’s hat die Kreditwürdigkeit des Euro-Rettungsschirms abgestuft. Quelle: dpa
Anzeige
Luxemburg/Berlin

EFSF-Chef Klaus Regling unterstrich die Handlungsfähigkeit des Fonds. Dieser verfüge über ausreichende Mittel, um den Verpflichtungen nachzukommen.

Die Bundesregierung hatte bereits vor der Abstufung betont, die Finanzierung des Fonds sei sicher. Es müsse sich nichts am Volumen des Hilfsfonds ändern.

Nachdem Frankreich am Freitag seine Topnote bei S&P verloren hatte, haben nur noch vier Euro-Staaten - neben Deutschland die Niederlande, Finnland und Luxemburg - die Bestnote. Daher war erwartet worden, dass der EFSF sein „AAA“-Top-Rating verliert. Dies könnte die Handlungsfähigkeit bei der Geldbeschaffung einschränken.

dpa

Mehr zum Thema

Der Kurs des Euro hat sich am Montag von seinen am Freitag erlittenen Verlusten erholt. Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hatte am Freitag in einem Rundumschlag die Kreditwürdigkeit einer Reihe von Euro-Ländern herabgestuft.

16.01.2012

Politiker von CDU und SPD sehen die Herabstufung von neun Euroländern durch die US-Ratingagentur Standard & Poor’s als Angriff gegen den Euro. Von einer „Attacken auf den Euro“ ist die Rede, die Herabstufung käme in der Konsequenz „fast einem Währungskrieg“ gleich.

15.01.2012

Der Rundumschlag des Ratingriesen Standard & Poor’s setzt Europa unter Druck. Kanzlerin Merkel fordert rasche Entscheidungen zum neuen Euro-Rettungsschirm ESM. Denn auch die Bestnote des bisherigen Schirms EFSF ist bedroht. Die Ratingagentur verteidigt ihr Vorgehen.

14.01.2012