Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Tablet-PCs sind der größte Renner
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Tablet-PCs sind der größte Renner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 05.01.2012
Anzeige
Berlin

 In Deutschland hat die Branche mit 5 Prozent Umsatzplus noch mehr zugelegt als erwartet. Die Geschäfte werden sich dank zahlreicher Innovationen weiter erfolgreich entwickeln, hofft Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu – Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. Für 2012 erwartet der Verband ein Plus von rund 4 Prozent auf dann 28 Milliarden Euro Gesamtumsatz mit Fernsehern, Videokameras, Musikanlagen sowie privat genutzter Telefon- und Computertechnik.

Die Prognose dürfte trotz ungewisser Wirtschaftsentwicklung kaum zu hoch gegriffen sein. Denn besonders digitale Alleskönner wie Apples iPhone und das iPad locken den Verbrauchern viel Geld aus der Tasche. Schon im vergangenen Jahr waren die Geräte Umsatzrenner und hatten großen Anteil daran, dass die Geschäfte im Handel so gut liefen. Insgesamt landeten rund 27 Milliarden Euro Umsatz in den Kassen, ein Plus von 5 Prozent. Noch zur Jahresmitte waren allenfalls 2 bis 3 Prozent erwartet worden.

Damit bleibt die Konsumelektronik eine wichtige Konjunkturlokomotive, auch in vielen anderen Ländern. In der Branche herrscht jedenfalls vielerorts gute Stimmung, und man blickt gespannt auf die Neuheiten der großen Fachmesse Consumers Electronics in Las Vegas, die am 10. Januar beginnt und neben der IFA das wichtigste Schaufenster der Branche ist. Rund 2700 Aussteller zeigen in der US-Wüstenstadt ihre Innovationen, erwartet werden rund 150 000 Besucher.

Auch der Fachverband Bitkom zeigt sich optimistisch angesichts vieler neuer Trends und Entwicklungen, die weitere Milliardenumsätze versprechen. Kaum eine Gerätegruppe wächst dabei so enorm wie die Tablet-PCs. Die tragbaren und handlichen  Computer gehen weg wie warme Semmeln. Denn sie sind vernetzt und über ihren berührungsempfindlichen Bildschirm ganz einfach zu bedienen. Allein in Deutschland sollen dieses Jahr 2,7 Millionen Stück verkauft werden, das wäre ein Plus von 29 Prozent. Der Umsatz werde um 19 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro zulegen, so Bitkom.

Unter dem Vormarsch der Alleskönner leiden allerdings andere Geräte, die dadurch teils ersetzt werden. Denn auf den Tablets lässt sich kinderleicht nicht nur eine digitale Film-, Musik-, Foto-  und Buchauswahl unterbringen, abspielen und anschauen, man kann damit auch selbst filmen, fotografieren und mithilfe digitaler Studioprogramme sogar eigene Songs aufnehmen. Wer keine allzu großen Ansprüche hat, kann somit auf spezielle MP3-Abspielgeräte oder eine zusätzliche Kamera verzichten.