Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Tui sucht Käufer für Container-Reederei Hapag-Lloyd
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Weltweit Tui sucht Käufer für Container-Reederei Hapag-Lloyd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 05.04.2011
Tui möchte sich von Deutschlands größter Container-Reederei trennen – ab Mai hält der Reisekonzern noch 38,4 Prozent der Hapag-Lloyd-Anteile. Quelle: dpa
Anzeige

Tui will Hapag-Lloyd, die größte Container-Reederei Deutschlands, verkaufen. Derzeit gebe es bereits Gespräche mit möglichen Investoren, sagte ein Tui-Sprecher am Dienstag. Medienberichten zufolge soll Tui bereits einen 15-Prozent-Anteil an den Staatsfonds Onyx aus dem Sultanat Oman verkauft haben. Auch das chinesische Logistikunternehmen HNA habe angeblich Interesse. Die Tui-Aktie legte zeitweilig um 4,27 Prozent auf 8,889 Euro zu.

Medien zitieren einen Sprecher der Onyx-Muttergesellschaft, demzufolge Onyx bereits 15 Prozent an Hapag-Lloyd erworben haben soll. Ein Kaufpreis wurde dabei nicht genannt. Der Tui-Sprecher wollte einen solchen Abschluss hingegen ausdrücklich nicht bestätigen. Zudem fahre Tui beim Verkauf seiner Minderheitsbeteiligung weiterhin zweigleisig: Direktverkauf und Börsengang seien weiterhin möglich.

Anzeige

Die Tui hält ab Mai noch 38,4 Prozent der Hapag-Lloyd-Anteile und möchte sich gerne von der Reederei trennen. Ein zu Ostern geplanter Börsengang wurde wegen der unsicheren Börsenlage jedoch zunächst verschoben.

dpa