Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen 150.000 neue Jobs im Bezirk der IHK Hannover
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen 150.000 neue Jobs im Bezirk der IHK Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 23.05.2018
Maurer in Hannover: Besonders stark stieg die Zahl der Jobs im Bausektor. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Die Unternehmen im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Hannover haben in den vergangenen acht Jahren 150.000 Arbeitsplätze geschaffen. Dadurch ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten von rund 850.000 auf gut eine Million gestiegen, teilte die IHK Hannover am Mittwoch mit. „Die regionale Wirtschaft befindet sich seit 2010 in einem robusten Aufschwung“, kommentierte die Kammer.

Insbesondere die Industrie und der Bausektor, die in den Jahrzehnten davor deutlich geschrumpft waren, wuchsen seit 2010 kräftig. Die Zahl der Industriearbeitsplätze stieg um 17.000 auf heute 167.000. Das Bauhauptgewerbe mit Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten legte um mehr als 30 Prozent auf aktuell 11.500 Jobs zu. Der Bezirk der IHK Hannover umfasst die Region Hannover sowie die Landkreise Diepholz, Hildesheim, Nienburg (Weser), Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Holzminden, Northeim und Göttingen.

Anzeige

Laut einer aktuellen Umfrage der IHK sehen die Unternehmen in der Region immer noch eine gute Wirtschaftslage, aber die Stimmung ist etwas schlechter als in den ersten Monaten des Jahres. „Der große Optimismus, mit dem die Unternehmen in dieses Jahr gestartet sind, wird durch das Risiko drohender Handelskriege mittlerweile gedämpft“, erklärte die Kammer. Als größtes Problem bezeichnen die Firmen nach wie vor den Fachkräftemangel.

Von Christian Wölbert