Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Warnstreik bei Salzgitter Stahl
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Warnstreik bei Salzgitter Stahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 10.03.2017
Nicht nur in Duisburg (Foto), sondern auch in Salzgitter haben Beschäftigte der Stahlindustrie an einem Warnstreik teilgenommen.
Nicht nur in Duisburg (Foto), sondern auch in Salzgitter haben Beschäftigte der Stahlindustrie an einem Warnstreik teilgenommen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Salzgitter

"Wir machen unmissverständlich klar, dass wir mit dem Angebot der Arbeitgeber nicht zufrieden sind", sagte Matthias Wilhelm von der IG Metall am Freitag. Sollte es in der dritten Tarifrunde am 16. März in Düsseldorf kein verbessertes Angebot geben, scheue die Gewerkschaft vor weiteren Arbeitskampfmaßnahmen nicht zurück.

In den Verhandlungen für die die 72 000 Beschäftigten in der nordwestdeutschen Stahlindustrie fordert die IG Metall 4,5 Prozent mehr Geld rückwirkend zum 1. März für zwölf Monate, sichere Altersteilzeit und faire Werkverträge. Das Angebot der Arbeitgeber lag zuletzt bei einem Lohnplus von 1,3 Prozent für 15 Monate.

lni

Niedersachsen Landesarbeitsgericht Bremen - Wilde Streiks bleiben verboten
09.03.2017
Albrecht Scheuermann 09.03.2017
Albrecht Scheuermann 11.03.2017