Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Verbraucherzentrale kritisiert Fleisch-Werbung
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Verbraucherzentrale kritisiert Fleisch-Werbung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 07.02.2019
Ferkel in einem Zuchtbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Verbraucherschützer kritisieren die Werbung auf abgepackten Fleischprodukten im Supermarkt. Oft verwendeten die Hersteller Begriffe wie „artgerecht“ oder „tiergerecht“ – obwohl die Bedingungen für die Tiere nur dem gesetzlichen Mindeststandard entsprechen, sagte Janina Willers, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der HAZ. Die Werbung sei beschönigend. „Irreführend wird es dann, wenn zusätzlich mit Bildern wie freilaufenden Schweinen auf einer Wiese oder grasenden Kühen geworben wird.“

Die Expertin beruft sich dabei auch auf die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage, die Forsa für die Verbraucherzentralen durchgeführt hat. Die Stallhaltung nach gesetzlichem Standard stieß bei den Befragten auf wenig Vertrauen: 80 Prozent stuften sie als eher nicht oder auf keinen Fall als artgerecht ein.

Von Christian Wölbert

Niedersachsen Von Bio bis zum neuen staatlichen Label - Überblick über die wichtigsten Siegel
06.02.2019
09.02.2019