Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Europas Absatzkrise erreicht Volkswagen
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Europas Absatzkrise erreicht Volkswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 24.10.2012
Von Stefan Winter
Der Volkswagen-Konzern hat am Mittwoch seine Geschäftszahlen fürs dritte Quartal vorgelegt. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Auch VW spürt jetzt die Konjunkturschwäche. Im dritten Quartal verdiente der Konzern mit dem Autoverkauf deutlich weniger als vor einem Jahr. „Die Zeiten sind nicht leicht“, sagte Vorstandschef Martin Winterkorn. Im Vergleich zur Konkurrenz kommen die Wolfsburger allerdings noch gut voran: Ford kündigte am Mittwoch die Schließung eines Werks an, Daimler kassierte seine Gewinnziele und die Bank des französischen PSA-Konzerns braucht Staatsgarantien. Winterkorn sprach von „wachsendem Gegenwind“, der den Autobauern vor allem in Europa entgegenbläst: Hier schrumpft die Nachfrage spürbar, während der Weltmarkt weiter wächst.

VW profitiert von der Nachfrage in anderen Regionen, vor allem China und Nordamerika. So haben die zwölf Konzernmarken in diesem Jahr bisher 7 Millionen Fahrzeuge verkauft, der Absatzrekord 2012 ist damit praktisch sicher. Der Umsatz steigt allein schon durch den Kauf Porsches und des Lkw-Herstellers MAN deutlich, und auch der Nettogewinn wird durch diverse Sondereffekte aufgebläht. Wie schwierig das Tagesgeschäft inzwischen ist, zeigt erst der  sogenannte operative Gewinn: Um ein Fünftel auf 2,3 Milliarden Euro schrumpfte er gegenüber dem Herbstquartal des Vorjahres. Hier schlagen sich neben Anlaufkosten für den neuen Golf die höheren Rabatte und Werbekosten nieder, um das Geschäft auch in Europa in Fahrt zu halten.

Anzeige

Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch sprach dennoch von einem „ordentlichen Ergebnis“ angesichts des schwierigen Umfelds: „Wir haben immer gesagt, dass das zweite Halbjahr schwieriger wird.“ Daran dürfte sich im nächsten Jahr nichts ändern, auch wenn es von VW dazu noch keine Prognose gibt.  In Europa jedenfalls werde die Nachfrage auf Jahre hinaus niedrig bleiben, sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler. In diesem Jahr dürfte der Autoverkauf auf dem Kontinent um mindestens fünf Prozent schrumpfen. Seit 2007, dem letzten Jahr vor der Finanzkrise, summiert sich der Rückgang auf rund ein Fünftel.

Entsprechend halten Branchenexperten mehrere Autofabriken in Europa für überflüssig. Während bei Opel noch um die Zukunft der Bochumer Fabrik gerungen wird, zieht Ford bereits Konsequenzen und kündigte am Mittwoch die Schließung des Werks im belgischen Genk mit 4300 Beschäftigten an. Prekär ist die Lage inzwischen bei PSA Peugeot-Citroën, wo es für die konzerneigene Bank immer schwieriger wird, sich Geld am Kapitalmarkt zu leihen. Am Mittwoch gab der französische Staat ihr Garantien in Milliardenhöhe und wird im Gegenzug Vertreter in den Aufsichtsrat schicken.

VW sei „finanziell solide wie kaum ein Zweiter“, sagte Pötsch angesichts dieser Nachrichten. Es gelte weiter das Ziel, 2012 mindestens den gleichen operativen Gewinn wie im Vorjahr zu erreichen. Trotz des schwachen Quartals liegt VW hier bisher auf Kurs.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Mehr zum Thema

VW-Vorstandschef Martin Winterkorn erhält in New York den „Global Leadership Award“ – 2012 will VW in den USA eine halbe Million Fahrzeuge verkaufen.

Stefan Koch 26.10.2012
Niedersachsen Schattenminister für SPD-Kabinett - Weil nominiert Tanke zum Umweltminister

Im Landtag gilt er als einer der aktivsten Zwischenrufer - jetzt soll er im Fall eines SPD-Sieges bei der Landtagswahl neuer Umweltminister werden. Der 55-jährige Detlef Tanke aus Gifhorn ist am Dienstag von SPD-Ministerpräsidentenkandidat Stephan Weil als neues Mitglied seiner Kernmannschaft vorgestellt worden.

Klaus Wallbaum 26.10.2012

Der Autoriese VW muss 2013 in Europa einen Gang herunterschalten. Produktion, Absatz, Lagerbestände - zentrale Planungen werden korrigiert. Für dieses Jahr sind die Ziele aber in Sichtweite - und VW-Chef Winterkorn hofft auch auf Südamerika.

22.10.2012
Niedersachsen Rekordabsatz in den Vereinigten Staaten angepeilt - VW plant günstigen Geländewagen für US-Markt
24.10.2012
Niedersachsen „Keine Zeichen für eine tiefere Krise“ - Euroblech startet mit über 1500 Ausstellern
23.10.2012