Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Nachfrage bei Mais treibt KWS-Umsatz hoch
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Nachfrage bei Mais treibt KWS-Umsatz hoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 27.05.2014
Vor allem in Südamerika und Südosteuropa gefragt: Die Nachfrage nach Mais treibt den Umsatz von KWS in die Höhe. Quelle: dpa
Anzeige
Einbeck

Das Betriebsergebnis sei dagegen wegen ungünstiger Wechselkurse und planmäßig erhöhter Entwicklungsausgaben in Höhe von 30 Millionen Euro um 9,6 Prozent auf 167,8 Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Dienstag in Einbeck mit.

Das Maisgeschäft bleibe stärkster Umsatzträger der KWS, hieß es. Die Erlöse in diesem Segment stiegen vor allem durch Zuwächse in Südamerika und Südosteuropa um 7,1 Prozent auf 651,3 Millionen Euro. Im Segment Zuckerrüben habe die anhaltend hohe Nachfrage in Nordamerika und Nordeuropa die Entwicklung begünstigt und zu einem Umsatzplus von 4,7 Prozent auf 259,2 Millionen Euro geführt.

Anzeige

Im Segment Getreide dagegen habe eine sinkende Nachfrage vor allem in Deutschland uns Polen zu einem Umsatzrückgang geführt. Für das gesamte Geschäftsjahr (30. Juni) erwartet die KWS trotz negativer Währungsentwicklungen in einigen wichtigen Regionen ein Umsatzwachstum von bis zu 3 Prozent auf etwa 1,2 Milliarden Euro.

lni

Niedersachsen Regionaler Telekommunikationsanbieter - htp macht jetzt auch in TV
Lars Ruzic 26.05.2014
Niedersachsen Handwerkskammerpräsident Walter Heitmüller - Ende einer langen Dienstzeit
Dirk Stelzl 23.05.2014
Dirk Stelzl 19.05.2014