Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Hafen Brake wird weiter ausgebaut
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Hafen Brake wird weiter ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 19.08.2009
Hafen Brake ausgebaut Niedersächsische Landesbetrieb Wasserwirtschaft, Küsten- Naturschutz (NLWKN)
Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat nun die zweite Ausbaustufe genehmigt. Quelle: Ingo Wagner dpa/lni (Archiv)
Anzeige

„Danach können dort zwei Großschiffe gleichzeitig anlegen und abgefertigt werden“, sagte Matthias Dornblüth, Leiter der Niederlassung von Niedersachsen Ports in Brake (Kreis Wesermarsch). Die Baukosten in Höhe von 17,5 Millionen Euro trägt das Land.

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit hatte Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) am Montag vergangener Woche den neuen Kai nördlich des bestehenden Hafens eingeweiht. Die 37,5 Millionen teure Anlage umfasst eine Lagerfläche von 30 Hektar. Bis Ende 2010 soll nun ein zweiter Liegeplatz hinzukommen. Die Salzgitter AG will dort Stahl und Eisen verladen. „Die großen Mengen, die über den Hafen umgeschlagen werden sollen, würden bei einem Liegeplatz zu langen Wartezeiten führen“, erläuterte Dornblüth die Gründe für den weiteren Ausbau.

Nach Angaben von Dornblüth ist Brake einer der führenden Häfen in Niedersachsen für Forstprodukte, Eisen und Stahl. Im vergangenen Jahr wurden knapp 7 Millionen Tonnen Güter von See- und Binnenschiffen umgeschlagen, mit rund 5,7 Millionen Tonnen machten die Seegüter davon den größten Teil aus. Gegen die Hafenerweiterung hatten dem NLWKN zufolge sieben Naturschutzverbände und einige Bürger Bedenken vorgebracht. Diese seien aber ausgeräumt worden.

lni