Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Hapag-Lloyd bleibt in den roten Zahlen
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Hapag-Lloyd bleibt in den roten Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 26.03.2014
Der Umsatzrückgang von Hapag-Lloyd soll zum Teil dem schwachen US-Dollar geschuldet sein. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Unterm Strich blieb 2013 ein Verlust von 97,4 Millionen Euro nach rund 128 Millionen im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit.

Das operative Ergebnis legte demnach um 41 Millionen Euro auf 67,2 Millionen zu. Zwar erhöhte sich das Transportvolumen 2013 um 4,6 Prozent auf rund 5,5 Millionen Standardcontainer (TEU). Der Umsatz ging jedoch auf 6,57 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,84 Mrd) zurück. Dies sei zum großen Teil dem schwachen US-Dollar geschuldet, der Hauptwährung in der Schifffahrt, hieß es in der Mitteilung.

Anzeige

dpa

Dirk Stelzl 24.03.2014
Dirk Stelzl 22.03.2014
21.03.2014