Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Investor steigt bei Bree ein
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Investor steigt bei Bree ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 16.08.2019
Die insolvente Taschenfirma Bree bekommt einen neuen Gesellschafter. Nicht alle Filialen sollen erhalten bleiben. Quelle: Samantha Franson
Hamburg

Ein strategischer Investor steigt als Gesellschafter beim insolventen Taschenhersteller Bree ein. Damit sei die Zukunft des Unternehmens gesichert, teilte Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus am Freitag mit. Der Investor wolle aber noch anonym bleiben.

„Auf Grundlage der geschlossenen Verträge wird zeitnah beim Amtsgericht Hamburg ein Insolvenzplan eingereicht werden, über den die Gläubiger der Bree im vierten Quartal abstimmen sollen“, heißt es in der Mitteilung. Die nun gefundene Lösung sei „für alle Beteiligten von Vorteil“. Die Gläubiger bekämen voraussichtlich ein Vielfaches von dem, was sie bei einer Zerschlagung des Unternehmens bekämen. Der überwiegende Teil der Arbeitsplätze bleibe erhalten.

Die Firma, die vor einiger Zeit von Isernhagen nach Hamburg umgezogen ist, könne ihren „eingeschlagenen Kurs des Imagewandels und der damit einhergehenden Neupositionierung fortsetzen“, erklärte Denkhaus. Der Taschenhersteller hatte Mitte Mai Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Vor Kurzem eröffnete das Amtsgericht Hamburg das Insolvenzverfahren. Die Zentrale der Firma solle in Hamburg bleiben, hieß es. Nicht alle Filialen könnten erhalten werden. Die Gründerfamilie Bree hat sich bereits vor einiger Zeit aus dem Unternehmen zurückgezogen.

Von dpa