Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Kapital für Kunden der Volksbank
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Kapital für Kunden der Volksbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 17.09.2009
Von Albrecht Scheuermann
Anzeige

Wie der stellvertretende Volksbank-Vorstandssprecher Gerhard Oppermann am Montag anlässlich der Vertragsunterzeichnung erläuterte, sind damit etwa 10 000 Firmenkunden aus dem produzierenden, handeltreibenden oder dienstleistenden Gewerbe angesprochen. Für eine einzelne Volksbank sei es schwierig, Beteiligungskapital zur Verfügung zu stellen, deshalb arbeite man mit der MBG zusammen.

Die MBG hat nach Angaben ihrer Geschäftsführer Detlef Siewert und Rainer Breselge bereits mit einigen anderen Volksbanken ähnliche Verträge abgeschlossen. Insgesamt hält das Beteiligungsunternehmen etwa 130 Beteiligungen im Wert von 35 Millionen Euro. Der Kooperationsvertrag ermöglicht es der Hannoverschen Volksbank nun, sogenannte stille Beteiligungen im Umfang von 50 000 bis 1,2 Millionen Euro für eine Laufzeit von fünf bis zehn Jahren zu vermitteln. Der Vorteil für den Unternehmer: Er kann damit seine Kapitalbasis verbreitern, ohne dass der Kapitalgeber ein Mitspracherecht bekommt.

Dies sei für viele Unternehmer ein wichtiger Punkt, hob Oppermann hervor. Die Verzinsung der stillen Einlagen bewegt sich zwischen 9 und 12 Prozent. Im Vergleich zu den Konditionen bei anderen Beteiligungsgesellschaften sei dies günstig, hieß es. Die Volksbank ist an jeder vergebenen stillen Einlage mit einer Garantie von 15 Prozent der Summe beteiligt, hat also selbst ein großes Interesse daran, dass das Geld wieder zurückfließt. „Für uns ist das ein Gütesiegel“, erklärte Breselge. Beteiligungskapital gibt es, wie Oppermann betonte, nicht nur für länger bestehende Firmen.

Auch Existenzgründer bekommen Geld. Allerdings liegt hierfür die Höchstgrenze bei 250 000 Euro. Dafür kommen sie in den Genuss besonders günstiger Mittel, weil das Land Niedersachsen Existenzgründer fördert: In den ersten drei Jahren liegt die teilweise erfolgsabhängige Verzinsung bei 7,5 Prozent.