Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Von der Leyen sucht Hacker in Hannover
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Von der Leyen sucht Hacker in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 16.06.2017
Im Gespräch: Unternehmer Axel Bree (l.), Kay Uplegger und Anreas Pralle (r.) mit Ursula von der Leyen. Quelle: Wölbert
Anzeige
Hannover

„IT-Experten aus den Unternehmen sollen sich mit IT-Soldaten vernetzen und gemeinsam üben, Angriffe abzuwehren“, sagte sie auf einer Veranstaltung des Verbandes der Familienunternehmer in Hannover.

Das Konzept der „Cyber-Reserve“ hatte das Verteidigungsministerium im März vorgestellt. Mitmachen sollen ehemalige Soldaten und ungediente Fachkräfte.

Anzeige

„Wenn Sie in der Wirtschaft massiv angegriffen werden, können wir sofort bei der Abwehr helfen“, versprach von der Leyen den Unternehmern. Im Gegenzug sollten die Experten der Wirtschaft bei Attacken auf Einrichtungen wie Krankenhäuser helfen.

Seit April sind die 13 500 IT-Soldaten der Bundeswehr in einem Kommando organisiert, das gleichberechtigt neben Marine, Heer und Luftwaffe steht. „So ernst, wichtig, groß ist das Thema“, betonte die Ministerin.Von Ende 2019 an soll die Cyber-Reserve die Fähigkeiten dieses Kommandos wirksam verstärken können.

Anheuern will die Bundeswehr die Reservisten zum Beispiel mit Dienst-, Honorar- oder Werkverträgen. Aus Sicht des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), sind für diesen „sensiblen Bereich“ allerdings klassische Werkverträge nicht ausreichend. Die Bindung zur Bundeswehr müsse „belastbar“ sein, sagte er der„Welt am Sonntag“.

von Christian Wölbert

Niedersachsen Klagen wegen Preisabsprachen - Aktionäre attackieren Nordzucker
Jens Heitmann 16.06.2017