Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen e.on-Beschäftigte rufen in Niedersachsen zu Warnstreiks auf
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen e.on-Beschäftigte rufen in Niedersachsen zu Warnstreiks auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 14.01.2013
Beschäftigte des Energieriesen e.on wollen am Montag an den Kernkraftwerken Grohne, Wilhelmshaven und Wunstorf streiken. Auch in Gelsenkirchen wird gestreikt. Quelle: dpa
Anzeige
Wilhelmshaven/Wunstorf

Damit wollen sie den Druck auf den Konzern in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi kamen am Morgen etwa 800 Mitarbeiter nach Wunstorf, weitere 300 beteiligten sich an Protesten am Kraftwerk Wilhelmshaven, 150 am Kernkraftwerk Grohnde.

„Die Stimmung ist kämpferisch“, sagte Verdi-Bereichsleiter Immo Schlepper. Auch in anderen Bundesländern gab es Kundgebungen. Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Geld für die Belegschaften. Eon hat ihren Angaben zufolge bislang 1,1 Prozent angeboten.

Anzeige

Warnstreik auch in Gelsenkirchen

Am Kohlekraftwerk Scholven in Gelsenkirchen kamen nach Angaben eines Gewerkschaftssprechers die ersten Demonstranten zusammen.

Die IG BCE erwartete dabei insgesamt mehr als 7000 Teilnehmer. Die Gewerkschaften fordern für die rund 30.000 Beschäftigten bei Eon und Tochterunternehmen eine Entgeltanhebung von 6,5 Prozent.

dpa/mhu

Dieser Artikel wurde erneut aktualisiert.