Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wissen Großer Rückruf bei Fressnapf: Diese Produkte können für Ihren Hund gefährlich werden
Nachrichten Wissen Großer Rückruf bei Fressnapf: Diese Produkte können für Ihren Hund gefährlich werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 30.07.2019
Wer seinen Hund mit einem Snack überraschen möchte, muss jetzt gut aufpassen: In mehreren Produkten von Fressnapf sind gefährliche Inhaltsstoffe gefunden worden. Quelle: Bernd Thissen/dpa
Hannover

Man will dem Vierbeiner etwas Gutes tun und nimmt beim üblichen Futterkauf einen Snack mit. Doch dieser Tage ist besondere Vorsicht geboten – zumindest bei Fressnapf. Der Tierfutterhändler musste einige beliebte Produkte zurückrufen, weil darin Inhaltsstoffe gefunden wurden, die für Mensch und Tier gefährlich werden können.

Diese Produkte sind betroffen

MultiFit native Snacks

Lammlungen 150 Gramm

Kälberschlund 200 Gramm

Rinderkopfhautstange, 180 Gramm

Rinderkopfhaut, 200 Gramm

REAL NATURE Wilderness Adult Best Horse

Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.01.2021, Chargen-Nummer: 180119

Wurst 800 Gramm. Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2021, Chargen-Nummer: 270219

Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.04.2021, Chargen-Nummer: 160419

Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.02.2021, Chargen-Nummer: 120219

Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.04.2021, Chargen-Nummer: 090419

Vom Produkt „Real Nature Wilderness Adult Best Horse“ in Wurstform (800 und 400 Gramm) werden darüber hinaus vorsorglich alle weiteren Chargen zurückgerufen.

Schädliches Schwermetall und Salmonellen

Laut Stiftung Warentest kann das in diversen Produkten gefundene Schwermetall Cadmium auf die Nieren der Tiere schlagen. Salmonellen werden von den Hunden größtenteils ausgeschieden, können aber ein großes Gesundheitsrisiko für Menschen darstellen. Gerade bei Säuglingen, Kleinkindern, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystemen kann es zu schweren und langen Krankheitsverläufen kommen, wenn diese mit Salmonellen – beispielsweise beim Berühren des Futternapfes – in Kontakt kommen. Bei sehr schweren Verläufen können diese Bakterien sogar zum Tod führen, informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Wenn Sie also eines der genannten Produkte im Haus haben, nutzen Sie es auf keinen Fall mehr und bringen Sie es zurück zum Händler. Dort wird Ihnen der Kaufpreis erstattet.

Auch interessant:
Dürfen Arbeitnehmer zu Hause bleiben, wenn der Hund krank ist?

Von Heidi Becker/RND

Zum Semesterstart gehen viele Studenten motiviert in die Uni mit der Hoffnung, endlich mehr aufzupassen. Nach nur kurzer Zeit ist dann meist aber doch das Handy oder der Tratsch mit der Kommilitonin ansprechender. Wie konzentriert man sich besser?

30.07.2019

Eine Armprothese, mit der man auch fühlen kann – das kennt man eher aus Filmen. Forscher der University of Utah haben nun einen Roboterarm nach dem Vorbild von Luke Skywalker getestet, mit dem ein Mann die Hand seiner Frau spüren konnte. Er war zu Tränen gerührt.

30.07.2019

Äthiopien hat einen neuen Baumpflanz-Rekord aufgestellt. An über tausend Orten wurden am Montag mehr als 350 Millionen Bäume gepflanzt. Das Land will so etwas gegen den Klimawandel unternehmen.

30.07.2019