Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wissen Mehr dicke Kinder wegen Pommes und PC
Nachrichten Wissen Mehr dicke Kinder wegen Pommes und PC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 29.04.2010
Dickmacher: Pommes.
Gehören zu den Dickmachern: Pommes. Quelle: Wilde
Anzeige

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa- Befragung von 100 Kinder- und Jugendärzten im Auftrag der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK). Hauptursache für die Zunahme von Gewichtsproblemen bei Kindern und Teenagern seien fehlende Bewegung, schlechte Ernährung und intensive Computernutzung, teilte die DAK mit.

96 Prozent der befragten Mediziner hätten erklärt, dass die Anzahl der Jungen und Mädchen mit Übergewicht in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen sei. Dieses Problem trete mit fast 50 Prozent bei den Sechs- bis Zehnjährigen am häufigsten auf. Die meisten motorischen Defizite hätten mit 61 Prozent Kleinkinder zwischen drei und fünf Jahren.

„Die dramatische Diagnose der Kinderärzte zeigt Handlungsbedarf“, sagte DAK-Vorstand Herbert Rebscher. Das beste und billigste Rezept gegen die wachsenden Gesundheitsprobleme sei ganz einfach: Laufen, Werfen und Springen. „Der Kampf gegen die Pfunde ist aber nur zu gewinnen, wenn auch Eltern, Schulen und Sportvereine mitmachen.“ Bewegung müsse fest in den Alltag integriert werden.

Eltern sollten die Mediennutzung ihrer Kinder begrenzen und möglichst Vorbild in Sachen Gesundheit sein, forderten die Kinderärzte.

dpa