Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wissen Welthundetag 2019: Der 10. Oktober ist der internationale Tag des Hundes
Nachrichten Wissen Welthundetag 2019: Der 10. Oktober ist der internationale Tag des Hundes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 10.10.2019
Ein Hund trägt eine Sonnenbrille.

Hunde sind die besten Freunde des Menschen. Sie leben mit uns, unterstützen uns und arbeiten mit uns. Am ersten Sonntag im Juni ist bereits der deutsche „Tag des Hundes“, bei dem die beliebten Haustiere bundesweit gefeiert werden.

Und der 10. Oktober ehrt die freundlichen Vierbeiner mit dem internationalen Welthundetag. Weltweit erfreuen sich die Herrchen und Frauchen an ihren pelzigen Freunden und widmen ihnen einen ganzen Tag.

Lesen Sie dazu auch: Die skurrilsten Aktions- und Gedenktage des Jahres

Was ist der Welthundetag?

Hunde begleiten den Menschen schon seit vielen Generationen. Und sie sind, neben ihrer Rolle als Freund und Begleiter, an vielen Einsatzorten noch wichtiger. Hunde helfen Blinden, suchen nach Sprengstoff oder Drogen, finden verschüttete Personen und können sogar Menschen therapieren. Für all die Hilfe und Freude, die uns die Vierbeiner spenden, ehren wir sie mit dem internationalen Welthundetag.

Passend dazu: Das Hunde-Alphabet zum Welthundetag

Woher kommt der Welthundetag?

Die Herkunft des internationalen Tag des Hundes ist weitgehend unklar. Ein genaues Jahr, in dem der erste Welthundetag stattfand, gibt es nicht und eine bestimmte Organisation steckt auch nicht dahinter. Daher ist der Ursprung dieses Tages nicht genau geklärt und bleibt ein Geheimnis.

Was passiert am Welthundetag?

Ein konkretes Konzept für den Welthundetag ist nicht vorgesehen. Das Wichtigste an diesem Tag: Den Hunden wird Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt.

Einige Verbände und Tierheime veranstalten kleine Aktionen, wie Wanderausflüge, Spielstunden oder Info-Tage. Viele Herrchen und Frauchen machen ihren geliebten Hunden aber auch einfach eine Freude durch ein besonderes Leckerli oder Spielzeug.

Lesen Sie dazu auch: Hundefutter selber machen: Tolle Rezepte für Vierbeiner

Welche Aktivitäten passen zum Welthundetag?

Eine besonders gute Aktivität zum Welthundetag ist ein Treffen unter Hundefreunden. Ein Grillabend, Picknick oder Ausflug mit anderen Hundebesitzern bietet alles, was das Hundeherz begehrt.

Zerkaute Knochen und Spielbälle verlieren irgendwann auch ihren Reiz. Eine Shoppingtour zum Welthundetag, um das alte Spielzeug der Vierbeiner auszubessern, lohnt sich sicher auch immer.

Um auch anderen Hunden eine Freude zu machen, ist die Unterstützung eines Tierheims oder einer Schutzorganisation eine weitere Methode, dem besten Freund des Menschen zu helfen.

Lesen Sie mehr: Hobby für den Hund: So finden Sie den passenden Hundesport

Welche Hunde-Feiertage gibt es noch?

Neben dem Welthundetag hat der beste Freund des Menschen noch einige weitere Tage im Jahr, die sich um ihn drehen. Das sind die Feiertage für Hunde im kommenden Jahr:

  • 29.01.2020 – Tag des Blindenhundes (international)
  • 07.06.2020 – Tag des Hundes (deutschlandweit)
  • 26.06.2020 – Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag (international)
  • 31.07.2020 – Tag des Mischlingshundes (international)
  • 26.08.2020 – Nationaltag des Hundes (USA)
  • 10.10.2020 – Welthundetag (international)

Lesen Sie mehr: Hund barfen: Wie barfe ich richtig?

RND/lk

Der Chemienobelpreis stellt für den in Jena geborenen John Goodenough eine besondere Würdigung seiner Arbeit als Batterieforscher dar. Mit 97 Jahren ist er der älteste Nobelpreisträger und arbeitet auch im hohen Alter weiter daran, eine Superbatterie zu entwickeln.

09.10.2019

Mode muss nicht immer trendy und schick sein, zumindest im klassischen Sinne – sie kann auch unbequeme Themen aufgreifen und Statements setzen. Wie in Russland, wo einige Designer mit bunten T-Shirts und Pullovern ihren Unmut zum Ausdruck bringen wollen. Neben dem Wunsch nach Freiheit und Liebe zeigen die Designer auch deutlich, was sie von der russischen Polizei halten.

09.10.2019

Seit einem Amerika-Besuch ist Food-Bloggerin Mareike Winter auf dem Kürbistrip. Der führt jetzt soweit, dass sie eigene Exemplare züchtet - und damit reichlich Kürbisideen. Hier serviert sie eine.

09.10.2019