Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Auetal: Feuer auf Autobahn - Lkw mit Shampoo brennt komplett aus
Schaumburg Auetal Auetal: Feuer auf Autobahn - Lkw mit Shampoo brennt komplett aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 12.08.2019
Der Lkw, der mit Shampoo und anderen Pflegemitteln beladen war, brannte auf der A2 bei Auetal komplett aus. Quelle: Tobias Landmann
Auetal

Der Alarm auf der Autobahn wurde um 8.53 Uhr ausgelöst. Wie die Autobahnpolizei in Garbsen auf Anfrage der Schaumburger Nachrichten mitteilte, hatte es vor Ort keinen Unfall gegeben. Stattdessen habe der Sattelzug von alleine Feuer gefangen.

Lkw mit Shampoo-Ladung brennt komplett aus

Für die Löscharbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund komplett gesperrt werden. Obwohl die Feuerwehren sofort alarmiert wurden, konnten sie das Fahrzeug nicht retten. Der Lkw, beladen mit Shampooflaschen und anderen Pflegeprodukten, brannte komplett aus.

Auf der Autobahn 2 im Auetal ist am Montagmorgen ein Lkw komplett ausgebrannt. Die Feuerwehren aus Schaumburg wurden sofort alarmiert. Dass das Fahrzeug samt Ladung ausbrannte, konnten sie aber nicht verhindern.

Der Verkehr auf der Fahrbahn staute sich in der Folge auf bis zu zwölf Kilometern. Zunächst war die Feuerwehr aus Rodenberg und Lauenau zur Autobahn gerufen worden. Bereits auf der Anfahrt stellten die Rettungskräfte aber fest, dass sie Unterstützung brauchen.

Verstärkung nötig: Diese Feuerwehren waren im Einsatz

In der Folge wurden ehrenamtliche Feuerwehrleute aus Rinteln, Stadthagen, Rolfshagen, Rehren, Hülsede, Feggendorf, Pohle, Apelern und Schmarrie sowie der Gerätewagen Atermschutz der Kreisfeuerwehr zur Verstärkung gerufen.

Rauchschwaden weithin sichtbar - Umleitungen überlastet

Die Ursache für das Feuer ist bislang noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen inzwischen jedoch aufgenommen.

Das Feuer auf der Autobahn war an vielen Stellen in Schaumburg sichtbar. Bis in die Samtgemeinde Nenndorf waren die Rauchschwaden am Horizont erkennbar. Und auch sonst kamen die Auswirkungen des Brandes dort an: Weil die Autobahn weiterhin nur auf einer Spur wieder freigegeben ist und sich somit der Verkehr immer noch auf 12 Kilometer staut, rollt viel Umleitungsverkehr durch die Samtgemeinden Rodenberg und Nenndorf.

Verkehrsbehinderungen sind die Folge. Bis in den späten Nachmittag hinein sind auch die Umleitungsstrecken wie die B65 bei Bad Nenndorf in Richtung Stadthagen stark überlastet. Um ein weiträumiges Umfahren wird gebeten. 

Zudem musste auch die Polizei Bad Nenndorf mehrfach ausrücken. Mehrere kleine Auffahrunfälle und Blechschäden sind die Folge der teils langen Wartezeit im Stau. Verletzt wurde dabei niemand.  lht, isa

Feuerwehr-Einsätze auf der A2