Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Vollsperrung zwischen Antendorf und Wiersen
Schaumburg Auetal Vollsperrung zwischen Antendorf und Wiersen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 08.07.2019
Mit schwerem Gerät wird derzeit zwischen Antendorf und Wiersen die Decke der Kreisstraße 62 abgetragen. Quelle: Kerstin Lange
Antendorf/Wiersen

Am Donnerstag sind auf der Kreisstraße 62 zwischen Antendorf und Wiersen Bauarbeiter der Firma Stabag mit schweren Maschinen angerückt. Die Fahrbahn soll auf 2815 Metern instandgesetzt werden.

„Dazu muss die Kreisstraße voll gesperrt werden, da die Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit nicht ausreichen“, begründete die Niedersächsische Behörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln die Vollsperrung. Um den Schulbusverkehr nicht zu behindern, war mit dem Einrichten der Baustelle bis zum Beginn der Sommerferien gewartet worden. Die Anwohner von Wiersen und Antendorf müssen einen größeren Umweg in Kauf nehmen. Eine Umleitung über Klein Holtensen und Hattendorf ist ausgeschildert.

Derzeit wird die obere Fahrbahnschicht abgetragen. Die Fräse rollt über die Straße und befördert das abgetragene bituminöse Material sofort zur Abfahrt in bereitstehende Lastwagen.

Fahrbahn fällt ab

„Wir müssen vier Mal über die gesamte Strecke rollen, da die Fahrbahndecke seitlich abfällt“, erklärte Bauleiter Rafael Steinke von der Firma Stabag. Das werde noch etwa zwei Tage in Anspruch nehmen. Danach müssten die Bankette befestigt und dann eine neue Asphaltschicht aufgebracht werden.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch etwa drei Wochen. Die Baukosten von rund 350.000 Euro werden vom Landkreis Schaumburg getragen.

Von Kerstin Lange