Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Ortsteile Nach schwerem Unfall im Schaumburger Wald: Opfer bedanken sich bei Einsatzkräften
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Ortsteile Nach schwerem Unfall im Schaumburger Wald: Opfer bedanken sich bei Einsatzkräften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 23.08.2019
Dirk Dehne (3.v.l.), Jens Brackmann (2.v.r.) und Oliver Liese (re) bedankten sich im Namen aller Einsatzkräfte bei Lotta Körner (4.v.l.) und Katharina Grünhage (3.v.r.) für die besondere Geste und wüschen weiterhin alles Gute. 
Dirk Dehne (3.v.l.), Jens Brackmann (2.v.r.) und Oliver Liese (re) bedankten sich im Namen aller Einsatzkräfte bei Lotta Körner (4.v.l.) und Katharina Grünhage (3.v.r.) für die besondere Geste und wüschen weiterhin alles Gute.  Quelle: Moritz Gumin
Anzeige
Bückeburg

Die Feuerwehren Meinsen-Warber-Achum, Rusbend und Bückeburg sind am 23. Juni zu einem schweren Verkehrsunfall nahe Schloss Baum im Schaumburger Wald gerufen worden. Dort mussten sie zwei junge Frauen aus einem verunglückten Fahrzeug retten. Für die Einsatzkräfte ist das keine ungewöhnliche Aufgabe. 

Umso ungewöhnlicher war jetzt aber die Reaktion der beiden Opfer: Lotta Körner und Katharina Grünhagen ließen es sich nicht nehmen, sich bei ihren Helfern persönlich zu bedanken. Zur Freude der Einsatzkräfte überreichten sie ihnen ein Präsent. "Das ist nicht selbstverständlich", weiß auch Moritz Gumin, Stadtpressewart der Feuerwehr Bückeburg. 

Opfer berichten von Rettung aus ihrer Sicht

In einem Gespräch berichteten Körner und Grünhagen zudem, wie sie die Rettung erlebt haben - eine interessante Schilderung für die Einsatzkräfte - und lobten die professionelle Arbeit. Auch über die Genesungsfortschritte der jungen Frauen wurde sich ausgetauscht. 

Stellvertretend für alle Einsatzkräfte dankten Dirk Dehne, Jens Brackmann und Oliver Liese den beiden für ihre Anerkennenden Worte und wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und alles Gute für die Zukunft.

Mehr zu dem Thema: Zwei junge Frauen bei Unfall schwer verletzt