Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Bückeburg erhöht die Hundesteuer
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Bückeburg erhöht die Hundesteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 18.12.2018
Quelle: dpa
Anzeige
BÜCKEBURG

Die Mehrausgaben für den einzelnen Hundehalter fallen mit vier Euro eher moderat aus: von 51 auf 55 Euro. Mehr bezahlen die Besitzer, die einen Zweithund ihr Eigen nennen. Der Steuersatz für den zweiten Hund steigt von 105 Euro auf 116 Euro, für jeden weiteren Hund von 120 Euro auf 132 Euro.

Wer einen als „gefährlich“ eingestuften Hund besitzt, bezahlt künftig 330 Euro statt 300 Euro, wer einen zweiten dieser Rassen besitzt, bezahlt künftig 550 statt 500 Euro, jeder weitere Hund schlägt mit 770 Euro statt 700 Euro zu Buche.

Insgesamt gibt es nach Angaben der Verwaltungsvorlage in Bückeburg 1176 Ersthunde, 115 Zweithunde und neun Dritthunde. Zu den sogenannten „gefährlichen Hunden“ werden keine Angaben gemacht. rc