Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Christkindl löst den Weihnachtsmann ab
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Christkindl löst den Weihnachtsmann ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 20.11.2013
Freuen sich auf den Weihnachtszauber: Christin Krischke (von links), Direktorin der Hofreitschule, Alexander zu Schaumburg-Lippe und Jessica Blume, die Kaiserin Sissi darstellt. Quelle: tol
Anzeige
Bückeburg

Es hat sich herumgesprochen, dass sich Schloss und Park rund um den ersten und zweiten Advent in ein bunt glitzerndes Wunderland verwandeln, in dem sich selbst der Weihnachtsmann wie im Paradies vorkommen würde. Pardon: In diesem Jahr muss es natürlich „das Christkindl“ heißen – dreht sich doch alles um „Österreichische Weihnachten“.

 Was es damit auf sich hat, stellten gestern Mittag im Goldenen Saal im Schloss Organisatorin Mechthild Wilke, Alexander zu Schaumburg-Lippe und zahlreiche Mitwirkende vor.

Anzeige

 Die Weihnachtsrevue auf der Bühne im Gemeinschaftszelt am nostalgischen Markt lässt die K.- und K.-Herrlichkeit vergangener Jahrhunderte lebendig werden. Kaiserin Sissi, alias Jessica Blume, und Kaiser Franz (Alex Steckel) laden zur musikalischen Reise mit Operettenmelodien und Weihnachtsliedern ins weihnachtlich geschmückte „Weiße Rössl“. Natürlich dürfen auch Wirtin Josepha und Oberkellner Leopold beim „Weihnachtschaos“ am Wolfgangsee nicht fehlen.

 Zu einem besonderen Höhepunkt wird sicherlich auch die tägliche Lichtergala werden. Zu alpenländischer Musik von Mozart bis Falko verwandelt sich der Schlossvorplatz jeweils um 16.15, 17.30 und 18.15 Uhr in ein romantisch funkelndes Lichtermeer, tanzen die Christbäume vor dem Schloss. Acht Kilometer Lichterketten wurden hierfür bereits verlegt. Am Freitag, 29., und Samstag, 30. November, steigen jeweils um 20.30 Uhr sogar Feuerwerksraketen in den Nachthimmel.

 Unter dem Motto „Stille Nacht, Heilige Nacht“ stehen regelmäßig Adventskonzerte verschiedener Chöre in der Schlosskapelle. Auch die Hofreitschule überrascht dreimal täglich mit Ausschnitten aus ihrer Weihnachtsgala.

 Die Aufzählung der Attraktionen ließe sich sicherlich noch weiter fortsetzen, seien es Lieder der Sternsinger, die übers Gelände ziehen, Modenschauen oder Weihnachtslieder auf dem Schlossbalkon mit Mezzosopranistin Miriam Heinze. Ein ganz besonderer Gast wird am 30. November erwartet: Sängerin Maite Kelly wird für das Musical „Die schwarzen Brüder“ werben, das wie berichtet im Sommer auf einer großen Freiluftbühne am Schloss aufgeführt wird. Für detaillierte Programminformationen empfiehlt Mechthild Wilke übrigens einen Blick ins Internet. Weil: „Das Programm ändert sich noch stündlich!“

 Doch unbestritten kommen viele Besucher nicht nur wegen der zauberhaften Atmosphäre, sondern auch, um sich nach Weihnachtsgeschenken oder Dekorationsartikeln umzuschauen. Sie haben in diesem Jahr die Wahl unter 180 Ausstellern. Eine ganze Reihe von ihnen wird erstmals dabei sein.

 Einen Trend verriet Frau Wilke bereits: Hin zu Naturmaterialien, Rückbesinnung auf Selbstgebasteltes. Extra für den Weihnachtszauber wurden unter anderem eine Sissi-Baumkugel und – besonders lecker – Sissi-Schokolade mit kandierten Veilchen kreiert.

 Freuen sich auf den Weihnachtszauber: Christin Krischke, Direktorin der Hofreitschule, Alexander zu Schaumburg-Lippe und Jessica Blume, die Kaiserin Sissi darstellt. kk