Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Dach nach Feuer an Kronenwerken in Bückeburg einsturzgefährdet
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Dach nach Feuer an Kronenwerken in Bückeburg einsturzgefährdet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 28.10.2019
Das Holzdach ist nach dem Feuer einsturzgefährdet.  Quelle: pr.
Bückeburg

Der Leiter des Bückeburger Kriminalermittlungsdienstes teilte auf Nachfrage mit, dass die Ermittlungen aber dennoch in alle Richtungen geführt würden. Wie berichtet, will in der Brandnacht ein Zeuge einen circa 1,70 Meter großen Mann mit roten Haaren und Spitzbart davon laufen gesehen haben.

Zu einem Großbrand sind die Feuerwehren am Samtag, 26. Oktober, auf das Gelände der Kronenwerke in Bückeburg alarmiert worden.

Daher kursierte in den sozialen Netzwerken bereits der Verdacht auf Brandstiftung. Den Zeugen hatte die Polizei aber bis Redaktionsschluss noch nicht persönlich vernehmen können. Er wohne außerhalb, sagte Seland. Die Beamten an dessen Wohnort seien informiert, hätten ihn aber noch nicht erreicht.

Mehr zum Thema:

Die Brandstelle ist von der Polizei abgesperrt worden, diese darf nicht betreten werden. Gebrannt hatte in der Nacht zum Samstag unter anderem ein Holzdach zwischen zwei Gebäuden auf dem weitläufigen Gelände. In diesem Bereich war bei Großveranstaltungen wie der Osterrocknacht meist die Bühne aufgebaut worden. Nun muss das einsturzgefährdete Dach abgesichert oder abgetragen werden, bevor der Bereich betreten werden darf.

Schraub-Bar nicht betroffen

Nicht direkt von den Brandfolgen betroffen ist die Kneipe Schraub-Bar, die sich ebenfalls auf dem Gelände befindet. Auf Facebook teilten deren Betreiber mit, dass alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden. So spielt am morgigen Mittwochabend zu Halloween die Gruppe Birdeatsbaby, die Veranstalter sprechen von „Dark Cabaret“. Von Karsten Klaus