Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Deutsch-amerikanisches Wiedersehen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Deutsch-amerikanisches Wiedersehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 27.06.2018
Beim Berlin-Besuch der Schüler aus Bückeburg und Amerika ist von deutsch-amerikanischen Spannungen keine Spur.
Beim Berlin-Besuch der Schüler aus Bückeburg und Lexington ist von deutsch-amerikanischen Spannungen keine Spur. Quelle: vhs
Anzeige
Bückeburg

Missverständnisse sind schnell beseitigt: „Das hat nichts mit euch zu tun.“ Aber Plakate und Transparente führten die Adolfiner auch mit sich, um ihre Gäste aus Lexington zum Gegenbesuch in Deutschland besonders herzlich zu begrüßen.

Abwechslungsreich waren auch die beiden folgenden Wochen. Gesine Vespermann und Roswita Goecke hatten ein schönes Programm konzipiert, natürlich nicht ohne Unterstützung von Kollegen und Zutun der Eltern.

Einige Schüler reisten nach Berlin, alle fuhren zum Heidepark und in die „Autostadt“ Wolfsburg. Bückeburg wurde ausgiebig erkundet. In Hannover war man im „Escape Room“, und das Shoppen soll auch nicht zu kurz gekommen sein.

Toni Kroos ist „great“

Der „Abi-Streich 2018“ zeigte die meisten der Amerikaner mitten im Getümmel, ganz ohne Berührungsängste und kein bisschen wasserscheu. Beim Fußballspiel der Deutschen gegen die Schweden fieberten alle gemeinsam. Und was sagt man über den Toni Kroos der Nachspielzeit? „Great!“

Bei den Präsentationen im Adolfinum machten die Gäste aus dem Bundesstaat Kentucky schon deshalb mächtig Eindruck, weil ihre Schule ganz andere Dimensionen aufweist als das Bückeburger Gymnasium.

Die Mensa ein eigener Schultrakt, ein Schulgelände fast ohne Ende, zahlreiche Wahlmöglichkeiten, Sportangebote aller Art und beeindruckende Mannschaften als Ausdruck schulischer Identität – das ließ die Schüler im Leistungskurs Politik-Wirtschaft fast verstummen.

Kein Schulgeld - eine soziale Errungenschaft

Beim Thema Kosten hellten sich die Gesichter indes wieder etwas auf. Eine höhere Schule ohne Schulgeld kann als soziale Errungenschaft angesehen werden, womöglich sogar als spezielle Stärke des Wirtschaftsstandorts Germany, wenn nicht Gewöhnung und Verwöhnung sich Bahn brechen.

Inzwischen sind die Gäste, die in Familien untergebracht waren, weitergereist Richtung Süddeutschland. Bückeburg, Würzburg, Rotenburg ob der Tauber – eine schöne Reiseroute, um unterschiedliche Seiten Deutschlands zu sehen. r