Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Fahrraddieb verliert seine Beute
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Fahrraddieb verliert seine Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 25.05.2018
Symbolbild
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Bückeburg

"Es stehen noch weitere Zeugenbefragungen aus, aber das Auffinden der gestohlenen Fahrräder und das Täterverhalten sind schon als skurril zu beschreiben", erklärt der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

Der Einbrecher schaffte demnach drei teilmontierte und noch mit Verpackungsmaterial versehene E-Bikes aus dem aufgebrochenen Geschäft zur Herderstraße und stellte diese zum Abtransport bereit. Dann habe er sich sein Fluchtfahrzeug geschnappt, sein eigenes Fahrrad, das erste E-Bike unter den Arm geklemmt und sei in Richtung Zufahrt Parkplatz Stadtkirche/Fürst-Ernst-Straße gefahren. Hierbei begegnete er vermutlich gegen 5 Uhr einer Anwohnerin der Herderstraße, die sich über den Radfahrer mit einem transportierten Fahrrad unter dem Arm gewundert habe. Auf dem Weg zur Arbeit habe die Frau an der Herderstraße ein an einer Hauswand gelehntes teilverpacktes E-Bike gesehen und stellte es bei sich zu Hause unter. Wieder auf dem Weg zur Arbeit sei sie auf ein weiteres E-Bike gestoßen, dass sie ebenfalls in ihren Hausflur schaffte.

Verzweifelte Suche nach der Beute

An der Einmündung Herderstraße/Lange Straße sei ihr der Verdächtige erneut auf dem Fahrrad entgegengekommen, der verzweifelt seine Beute suchte und die Herderstraße auf und ab fuhr. Vor dem Eintreffen Polizei sei er aber schon verschwunden. Der Tatverdächtige wird auf etwa 30 Jahre geschätzt, habe dunkle Haare, eine normale Statur und gebräunte Haut.

Vier weitere Fahrraddiebstähle musste die Polizei Bückeburg am Donnerstag verzeichnen. An der Herminenstraße wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von Privatgrundstücken zwei Fahrräder entwendet. Zum einen handelt es sich um ein schwarz/grünes Mountainbike der Marke Cube im Wert von etwa 700 Euro, das mit einem Kettenschloss gesichert war.

Diebe machen Fehlgriff

"Beim Nachbarn wurde gleich das nächste Fahrrad mitgenommen, was man als Fehlgriff bezeichnen kann", sagt Auer. Das Zweirad der Marke Radiant, vom Geschädigten als alt und verrostet bezeichnet und mit einer defekten Gangschaltung ausgeschaltet, ließen die Täter an einem Zaun der Jägerkaserne zurück.

Am Bückeburger Bahnhof wurde Donnerstag zwischen 7 und 10 Uhr ein lila Damenrad der Marke Gudereit im Wert von etwa 100 Euro vom dortigen Fahrradständer gestohlen.

Ein weiterer Fahrraddiebstahl fand bereits am Donnerstag, 17. Mai, gegen 18 Uhr statt, aber erst eine Woche danach angezeigt. Aus dem Fahrradunterstand eines Supermarktes Am Weinberg wurde ein blaues Mountainbike der Marke Bulls Sharptail im Wert von etwa 300 Euro, entwendet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 57 22) 9 59 30 entgegen. r