Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Gelungener Auftakt mit Filou
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Gelungener Auftakt mit Filou
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 11.07.2019
Udo Schatz (von rechts), Roland Reuter und Peter Burrack bilden das Trio „Filou“. Quelle: pr.
Bückeburg

„Ich bin recht zufrieden“: Ein positives Fazit hat Hauptorganisator Albert Brüggemann mit Blick auf die Auftaktveranstaltung des diesjährigen Bückeburger Bühnensommers gezogen. Die achte Auflage der Ferien-Unterhaltungsreihe auf dem Marktplatz präsentierte mit dem Trio „Filou“ eine bewährte wie beliebte Formation, die für jeden Geschmack etwas im musikalischen Gepäck hatte.

„Wir sind seit der Gründung mit von der Bühnensommer-Partie“, erläuterte der Filou-Bandleader Udo Schatz (Keyboard, Akkordeon, Saxofon und Gesang), der gemeinsam mit Peter Burrack (Bassgitarre) und Roland Reuter (Schlagzeug) für die Ausgestaltung des Abends verantwortlich zeichnete. Daher seien sie mit der Vorliebe des Publikums für angenehme Unterhaltung in entspannter Atmosphäre bestens vertraut.

Auf dem Programm standen angelehnt an das Motto „Apéritif“ überwiegend bekannte Titel der internationalen Hit- und Erfolgsliteratur. Die von Schatz zumeist mit kurzen Erläuterungen vorgestellten Kompositionen ließen im Kreis der Zuhörer bald das Bedürfnis nach Mitschnippen und Mitwippen aufkommen.

Die Bandbreite der Stücke reichte vom eingangs angestimmten Louis-Armstrong-Dixiestandard „When You’re Smiling“ über Fats Dominos „Hello Josephine“ und Filmmusik aus „Zurück in die Zukunft“ bis zu „Ich wünsch Euch eine gute Nacht“ in der Version des Entertainers Harald Juhnke. Beim Gesang wechselte Schatz munter vom Englischen ins Französische, vom Portugiesischen ins Italienische und übers Deutsche – Max Raabe: Kein Schwein ruft mich an – zurück ins Englische. Mit kleinen Geschichten und Anekdoten sorgte er dafür, dass das Auditorium allerhand interessante Hintergrunddetails aus der internationalen Musikszene in Erfahrung bringen konnte.

„Mittlerweile haben wir uns etabliert und werden nicht nur von vielen Bückeburger Stammgästen, sondern auch von zahlreichen auswärtigen Interessenten besucht“, gab Brüggemann zu verstehen. Der Vorsitzende des organisierenden Kulturausschusses kündigte als nächste Akteure (17. Juli) die Formation „B-Flat“ an. Am Mittwoch, 24. Juli, werden die Blasmusiker von „Kota Brass“ auf dem „Roten Teppich“ gastieren.