Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Harrl-Schule mit 13.000 Euro geholfen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Harrl-Schule mit 13.000 Euro geholfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 26.06.2018
Antje Kronenberg (von rechts) freut sich über das Engagement von Dirk Rottmann, Christina Schiller, Axel Frank und Frederike Heinrichmeier.
Antje Kronenberg (von rechts) freut sich über das Engagement von Dirk Rottmann, Christina Schiller, Axel Frank und Frederike Heinrichmeier. Quelle: bus
Anzeige

In der von Kassiererin Christina Schiller vorgestellten Bilanz fand nicht nur das Jahr 2017, sondern auch das aktuelle Jahr Berücksichtigung, da mehrere im Vorjahr getätigte Investitionen erst jetzt abgerechnet wurden.

Die größten Posten machten die Mitfinanzierung einer mobilen Bühne (rund 6000 Euro) und das Gastspiel des Mitmachzirkus „Zippolino“ (etwa 4500 Euro) aus. Des Weiteren unterstützte der von Dirk Rottmann geführte Verein die Schule bei der Anschaffung von Schach-Utensilien, Büchern, Buchpreisen, T-Shirts und Spielen.

Harmonisch und stressfrei

Schulleiterin Antje Kronenberg zeigte sich hocherfreut über das Engagement der 84 Mitglieder. Besonders das Zirkus-Projekt habe allen gut gefallen. „Während des Gastspiels gab es nur Freude, Spaß und Harmonie und keinerlei Stress“, berichtete Kronenberg.

Derzeit steht nach wie vor die Errichtung eines Baumhauses ganz oben auf der Wunschliste der Harrl-Schülerschaft. Das Haus könnte laut Rektorin mit bis zu 7000 Euro zu Buche schlagen. Rottmann signalisierte, in diesem Zusammenhang aktiv werden zu wollen.

Dem Vorstand des Fördervereins gehören außer Rottmann und Schiller Axel Frank (stellvertretender Vorsitzender) und Frederike Heinrichmeier an, die bei der Hauptversammlung die Nachfolge von Schriftführer Frank Friese antrat. bus