Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Jugendchöre geben Adventskonzert
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Jugendchöre geben Adventskonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 16.12.2018
Anzeige
Bückeburg

Der Konzertchor unter der Leitung von Stephanie Feindt präsentierte ein abwechslungsreiches Programm mit klassischen, festlichen und auch mystischen Melodien sowie modernen Arrangements. Unter der neuen Leitung von Annika Maiwald bekam der Kinderchor mit schwungvoll gesungenen weihnachtlichen Liedern viel Beifall.

Es war schon ein besonderer Moment, als die Sängerinnen und Sänger des Konzertchors singend und mit Kerzen in den Händen in die voll besetzte Stadtkirche einzogen. Die Kirche war für diesen festlichen Einzug abgedunkelt worden. Die angestrahlten Säulen vermittelten den Eindruck, man befände sich in einem mittelalterlichen Kloster. „Tollite hostias“, „Exsultate Justi in Domino“ und ein Winter-Largo waren im ersten Konzertteil zu hören. Dieser endete mit einem traditionellen, englischen Weihnachtslied „Away In A Manger“, dem flott und spritzig vorgetragenen „Sussex Carol“ in einem Arrangement von Bob Chilcott und der Melodie „Personent hodie“.

Großes Erlebnis für Kinderchor

Der Kinderchor unter der Leitung von Annika Maiwald hatte zu diesem Konzert sechs weihnachtliche Lieder eingeübt. Für die jungen Sängerinnen und Sänger war es ein großes Erlebnis, vor so vielen Menschen aufzutreten. Besonders das mit viel Schwung vorgetragene „Ich back‘ mir einen Weihnachtsmann“ sorgte für wahre Beifallsstürme. In dem Text geht es um einen selbst gebackenen Weihnachtsmann, dem man seine Geschenkwünsche ins Ohr flüstert. Falls diese Wünsche nicht erfüllt werden, wird dieser dann leider „verschnabuliert“. Auch das gesungene Traditional aus den USA „O Little Town Of Bethlehem“ bekam viel Applaus.

Im musikalisch zweiten Teil für den Konzertchor waren viele moderne Arrangements zu hören. „Driving Home For Christmas“ drückt wohl in besonderer Weise die Vorfreude auf Weihnachten aus. „The Sleigh (À la Russe)“ schien eines der Lieblingsstücke des Chores zu sein, vermutlich, weil diese Melodie an die Konzertfahrt nach Sibirien im Sommer erinnert. Der Gesang beim „Carol Of The Bells“ erinnerte an schnell schwingende Glocken mit ihren Höhen und Tiefen. Den Abschluss bildeten zwei Klassiker: „Es kommt ein Schiff geladen“ und „Maria durch ein Dornwald ging“.

Stehende Ovationen

Begleitet am Klavier wurden beide Chorgruppen von Artur Pacewicz. Beim Konzertchor wurden die einzelnen Stücke angesagt durch die beiden Sänger Tim Janek und Vincent John. Es waren im Laufe des Abends immer wieder klare, helle Einzelstimmen zu hören, besonders beim a cappella gesungenen „Mary Did You Know“.

Am Ende gab es für Stephanie Feindt und ihren Konzertchor sowie für Annika Maiwald mit dem Kinderchor minutenlangen Beifall und stehende Ovationen. Diese Veranstaltung ist traditionell der Abschluss und Höhepunkt des Konzertjahres des Jugendchors. Es folgt noch ein Auftritt am vierten Advent während der Serenade vor dem Schloss in Bückeburg.

Von Gabi Nachstedt