Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Erst gekifft, dann gefahren
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt

Polizei Bückeburg ermittelt: Erst gekifft, dann gefahren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 24.01.2021
Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt.
Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt. Quelle: Symbolbild dpa
Anzeige
Bückeburg

Wie die Beamten mitteilen, hat sich der Zeuge am Freitagnachmittag, 22. Januar 2021, in der Dienststelle gemeldet. Ein Autofahrer soll in der Innenstadt zunächst einen Joint geraucht und dann losgefahren sein, lautete die Meldung.

Betäubungsmittel im Auto gefunden

Ein Streifenwagen konnte den beschriebenen Wagen ausfindig machen und den Fahrer kontrollieren. Die Polizisten stellten bei dem 57-Jährigen aus Minden fest, dass er Betäubungsmittel konsumiert haben musste, und fanden außerdem weitere Betäubungsmittel in seinem Auto. Diese wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Der Mindener durfte nicht weiterfahren, er musste stattdessen zur Blutentnahme aufs Kommissariat. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. kcg