Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Spielhalle an Langer Straße in Bückeburg überfallen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Spielhalle an Langer Straße in Bückeburg überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 25.01.2019
Aus dem Eingang der Spielhalle an der Wallstraße flüchtet der Täter Richtung Lange Straße/Herderstraße.
Aus dem Eingang der Spielhalle an der Wallstraße flüchtet der Täter Richtung Lange Straße/Herderstraße. Quelle: kk
Anzeige
Bückeburg

Der Täter flüchtete zu Fuß. Die Bückeburger Polizei fahndet nun mit einer Personenbeschreibung nach dem Mann.

Kurz vor Geschäftsschluss betrat der Unbekannte die Spielhalle, die über zwei Ein- und Ausgänge an der Wallstraße und der Muckermannpassage verfügt. Der Hochdeutsch sprechende Täter, der nach Polizeiangaben eine Kapuze über dem Kopf trug und mit einem Schal vermummt war, zog nach einem kurzen Aufenthalt in den hinteren Räumen der Spielhalle eine Pistole. Er bedrohte mit der Waffe einen Angestellten und forderte diesen auf, das Bargeld aus der Kasse herauszugeben.

Erfolglose Fahndung

Der Räuber steckte die Beute, eine Summe im dreistelligen Bereich, in eine mitgebrachte Tüte und flüchtete über den Ausgang an der Wallstraße. Dort wurde er von einem Zeugen beobachtet, der den Mann über die Lange Straße in Richtung Herderstraße laufen sah. Die Polizei leitete sofort eine Nahbereichsfahndung ein. Dabei wurden auch mehrere Streifenwagen eingesetzt. Diese Maßnahme verlief ergebnislos.

Nun setzen die Beamten auf die Auswertung von Spuren, die in der Spielhalle gesichert werden konnten. Ausgewertet werden sollen auch die Aufnahmen einer Videoüberwachungsanlage. Darüber hinaus gibt es eine Personenbeschreibung des Täters.

Bewaffnet mit silberner Pistole

Nach Zeugenaussagen ist dieser ungefähr 1,85 bis 1,90 Meter groß und schlank mit sportlicher Statur. Auffällig ist sein Vollbart, eventuell hat der Mann auch eine Brille getragen. Bekleidet war der Räuber mit einer dunklen Jogginghose, einem ebenfalls dunklen Kapuzenpulli sowie einem Schal. Er trug eine Baseball-Kappe. Bewaffnet war der Unbekannte mit einer silberfarbenen Pistole mit schwarzem Griff. Die Beute verstaute er in einem Jutebeutel oder in einer Plastiktüte. Der Mann sprach Hochdeutsch.

Weitere Hinweise erhofft sich die Polizei von zwei männlichen Gästen der Spielhalle, die zum Tatzeitpunkt noch vor Ort waren, dann aber nach dem Überfall von den Beamten nicht mehr vernommen werden konnten. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Bückeburg in Verbindung zu setzen.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Täter gesehen haben oder Angaben zu dessen Fluchtweg machen können. Hinweise nimmt die Polizei Bückeburg, Telefon (0 57 22) 9 59 30, entgegen.

Von Karsten Klaus