Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Stimmung bis zum Zapfenstreich
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Stimmung bis zum Zapfenstreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 21.09.2018
Extra-Applaus: Chorleiterin Jessica Blume bittet die junge Märchensängerin Selina ans Mikro: Sie hatte im August bei „Immer wieder sonntags“ mit dem Lied aus dem Disney-Film „Frozen – die Eiskönigin“ ein Millionenpublikum vor den TV-Schirmen begeistert.
Extra-Applaus: Chorleiterin Jessica Blume bittet die junge Märchensängerin Selina ans Mikro: Sie hatte im August bei „Immer wieder sonntags“ mit dem Lied aus dem Disney-Film „Frozen – die Eiskönigin“ ein Millionenpublikum vor den TV-Schirmen begeistert. Quelle: tw
Anzeige
BÜCKEBURG

Dann aber, pünktlich zur Eröffnung um 18 Uhr, war von all dem kaum noch etwas zu spüren.

Bückeburgs „Wohnzimmer“, wie Bürgermeister Reiner Brombach mit einem prüfenden Blick gen Himmel feststellte, war „zwar kalt, aber sonnendurchflutet“. Der Rathauschef dankte dem Arbeitskreis um Albert Brüggemann sowie den Sponsoren für die Organisation einer Kulturnacht, die für eine Stadt wie Bückeburg ein „hervorragendes Ereignis“ sei.

Dicht gedrängt verfolgten vor und nach Brombachs Rede Hunderte Zuschauer auf der Bühne zwischen Stadthaus und Hofapotheke die engagierten Auftakt-Darbietungen der Ballettschule Voges, von Marks Tanzschule und des Kinderchores der Musikschule Schaumburger Märchensänger. Einen Extra-Applaus verdiente sich Selina Haitsma-Mulier: Sie hatte im August bei „Immer wieder sonntags“ mit dem Lied aus dem Disney-Film „Frozen – die Eiskönigin“ ein Millionenpublikum vor den TV-Schirmen begeistert und sang in Bückeburg mit dem Chor „Thank you for the music“. Dann schwärmten die Kulturfreunde aus – um unter den an 36 Spielstätten gebotenen 110 Programmpunkten ihre ganz persönlichen Favoriten zu erleben.

Um 20 Uhr vermeldete Wirtschaftsförderin Annika Tadge einen Zwischenstand in Sachen verkaufter Einlassbändchen: „Es sind etwa 2000. Aber da ist noch Luft nach oben. Aus Erfahrung wissen wir, dass selbst um 23 Uhr noch Leute kommen, um ein Bändchen zu kaufen.“ tw