Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Tätern den Spaß nehmen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Tätern den Spaß nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 07.03.2014
Auch Rollenspiele gehörten zum Selbstbehauptungstraining. Quelle: pr.
Bückeburg

Mit Rollen- und Bewegungsspielen wurden das Selbstvertrauen und das Gefühl für den eigenen Körper geweckt. Die Kinder lernten, nicht Opfer zu sein, sondern zum Beispiel durch lautes Schreien oder gezieltes Ansprechen von Personen dem „Täter den Spaß zu nehmen“.

 Rainer Lange zeigte, wie schnell ein Kind in einem Auto verschwindet. Gleichzeitig lernten die Kinder aber, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie von Autofahrern nach dem Weg gefragt werden. Diese können schließlich Erwachsene ansprechen.

 Immer wieder wurden die Kinder ermuntert, auf ihr Bauchgefühl zu hören, insbesondere dann, wenn ihnen Annäherungen und Verhalten Erwachsener unangenehm sind. Schlechte Geheimnisse sollte man einer Vertrauensperson anvertrauen: „Bei sexualisierter Gewalt ist immer der Erwachsene der Schuldige, das Kind ist Opfer.“

 Schlagen, Treten und Schreie: Mit viel Spaß wurde geübt und ausprobiert. Aber auch, dass man nach dem ersten „Schocken“ nach dem Prinzip „nix wie weg“ das Weite suchen sollte. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sich der Zeitaufwand nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Erwachsenen gelohnt hat. r