Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Verärgerter Bringdienst wirft Bückeburger Kundin Pizza ins Gesicht
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Verärgerter Bringdienst wirft Bückeburger Kundin Pizza ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.11.2019
Pizzaübergabe gescheitert: Ein Bote hat einer Kundin in Bückeburg die von ihr bestellte Pizza mutmaßlich ins Gesicht geworfen. Die Frau stellte Anzeige. Quelle: Robert Schlesinger/dpa, Symbolbild
Bückeburg

Ein offensichtlich sehr verärgerter Pizzabote hat einer Kundin am Montagabend in Bückeburg eine bestellte Pizza ausgeliefert. So weit eigentlich noch keine Nachricht - hätte der Mann das nicht "sehr ungalant, aber dafür überraschend gleich mundgerecht" getan, wie die Polizei den Vorfall umschreibt.

Auch interessant: Essensbote landet im Graben - und liefert trotzdem pünktlich

Die Geschichte ging den Angaben der Beamten zufolge so: Weil es unterschiedliche Auffassungen zwischen Bestell- und Lieferzeit gegeben und die Kundin die Lieferung schließlich abgelehnt habe, entnahm der Pizzabote die italienische Delikatesse dem Karton - und warf sie der Bückeburgerin aus etwa einem Meter Entfernung mitten ins Gesicht. Die Oberbekleidung der Kundin und der Türrahmen wurden durch das Wurfgeschoss verschmutzt.

Weil die Bückeburgerin ein "leichtes Brennen" im Gesicht verspürte, nahm die Polizei eine Strafanzeige wegen einer Körperverletzung auf. r

Mehr zum Thema: Das sind die 25 besten Dönerbuden Deutschlands